Cookies

Cookie-Nutzung

Turk Pfannen – handgeschmiedet seit 1857

Turk Logo Eine Bratpfanne sollte immer an den Herd und den Verwendungszweck angepasst sein. Profiköche werden beispielsweise nie versuchen, ein Filetsteak oder knusprige Bratkartoffeln in einer beschichteten Pfanne zu braten. Sie würde die große Hitze nicht vertragen. Kaum ein anderes Modell ist hier besser geeignet als eine naturbelassene Eisenpfanne. Turk bietet seit 1857 handgeschmiedete Eisenpfannen für die professionelle Gastronomie und die private Küche. Der folgende Ratgeber zeigt dir nicht nur die Vorteile und die Pflege, er stellt dir das Unternehmen Turk und seine Besonderheiten auch noch ganz genau vor.
Pfannen.org
  • handgeschmiedet
  • hohe Qualität
  • naturbelassenes Material
  • hitzebeständig
  • kratz- und schnittfest

Turk Pfanne Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Reinigen, Einbrennen, Rost

Köstlicher Kaiserschmarrn in EisenpfanneBeschichtete Pfannen oder Modelle aus Edelstahl haben in der privaten Küche viele Vorteile. Hierzu zählt beispielsweise die Reinigung in der Spülmaschine. In der Gastronomie setzen die Profis jedoch auf zeitlose Klassiker aus warmgeschmiedetem Eisen. Die Eisenpfannen von Turk gehören hier natürlich dazu. Die robusten Modelle funktionieren auf Gas und Induktion und halten selbst großer Beanspruchung stand. Der tägliche Einsatz ist für sie kein Problem. Eisen zählt als sehr guter Wärmeleiter und ist für hohe Temperaturen ausgelegt. Steaks und anderes Fleisch kann bei hohen Temperaturen scharf angebraten werden, sodass es von außen kross und innen saftig bleibt. Drehst du die Hitze am Herd zurück, reagiert auch die Eisenpfanne sofort.

Die besonderen Eigenschaften von Eisen werden durch die mechanische Bearbeitung bei der Pfannenherstellung noch verstärkt. Die handgeschmiedeten Bratpfannen von Turk sind deshalb noch besser als herkömmliche Modelle aus Eisen und bieten einen Geschmack der besonderen Art. Bratkartoffeln gelingen am besten in einer Eisenpfanne mit etwas höherem Rand. Doch auch für andere Speisen wirst du Turk-Pfannen schnell zu schätzen wissen.

Eine Eisenpfanne von Turk ist nicht beschichtet. Es bedarf etwas Übung,damit richtig umzugehen und sie muss zunächst eingebrannt werden. Dafür ist sie kratz- und schnittfest und selbst metallische Küchenhelfer können dem Material nichts anhaben. Im Laufe der Zeit verbessern sich die Brateigenschaften immer mehr, wodurch die Speisen ein ganz besonderes Aroma erhalten. Weitere Besonderheiten:

  • robust und unverwüstlich
  • aus einem Stück geschmiedet
  • rustikale Optik
  • sehr hitzebeständig
  • universell einsetzbar

Freiform-warmgeschmiedete Bratpfannen mit durchgehendem Stiel

Zu den beliebtesten Modellen im Turk Sortiment gehören die freiform-warmgeschmiedeten Bratpfannen. Sie werden auch als handgeschmiedet bezeichnet und sind in der Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Auch in privaten Küchen greifen immer mehr Hobbyköche auf die hochwertigen Eisenpfannen zurück. Sie bestehen aus einem Stück. Zu erkennen ist dies ganz leicht am durchgehenden Stiel, der nicht extra angeschweißt oder angenietet wurde. Der Stiel kann sich also auch nach längerem Gebrauch nicht lockern oder lösen. Du bekommst eine robuste und langlebige Eisenpfanne.

Das Schmieden bringt auch eine charakteristische Oberflächenstruktur mit sich. So zeigt die Pfanne rötlich-braune Schattierungen, die den urigen Look noch verstärken. Sie ist in verschiedenen Größen und der klassischen runden Form zu haben. Eine Auswahl gibt es zwischen dem flachen Hakenstiel bei der einfachen Bratpfanne und dem vertikalen Hakenstiel der Servierpfanne.

Die kleinste Bratpfanne hat einen unteren Durchmesser von 9 cm und wiegt nur gute 500 Gramm. Die größte Turk-Pfanne in diesem Bereich misst 37 cm und wiegt knapp 6 kg. Das Gewicht ist für Anfänger meist etwas ungewohnt und schwer, doch mit der Zeit wirst du sie zu handhaben wissen. Die Servierpfannen bekommst du in den Größen von 9 bis 20 cm. Dabei müssen sie nach dem Gebrauch nicht immer im Küchenschrank verschwinden. Der Hakenstiel ermöglicht das einfache Aufhängen. So präsentierst du die formschönen Eisenpfannen auch deinen Gästen.

Schmiedeeiserne Turk-Pfannen – angeschweißte Stiele

Die schmiedeeisernen Pfannen von Turk überzeugen mit den gleichen guten Brateigenschaften. Auch diese Modelle werden in den professionellen Küchen geschätzt und finden immer mehr Anklang bei den Hobbyköchen. Der einzige Unterschied zu den handgeschmiedeten Modellen ist der Griff. Die Pfannenstiele sind angeschweißt und nicht aus einem Stück mit der Pfanne verbunden. Einen Nachteil bekommst du dennoch nicht, da sie sehr robust sind und sich ebenso wenig lösen. Turk unterscheidet zwischen vier verschiedenen Serien:

SeriePfannenarten
Serie 659Servierpfanne mit zwei Griffen
Serie 652Bratpfanne mit geschmiedetem Hakenstiel
Serie 654Servierpfanne mit geschmiedetem vertikalen Hakenstiel
Serie 653Servierpfanne mit gebogenem Hakenstiel

Die besondere Optik macht es möglich, die Pfanne nicht nur auf dem Herd zu verwenden. Wie wäre es, die Bratkartoffeln oder das Steak direkt in der Pfanne auf den Tisch zu bringen. Durch die verschiedenen Formen der Stiele nehmen sie kaum Platz auf dem Tisch ein und unterstützen den rustikalen Charakter.

Turk Professionell – Pfannen mit extra hohem Rand

Für den professionellen Einsatz in der Gastronomie hat Turk noch zwei weitere Serien im Angebot. Dazu zählen die Serie 669 als Servierpfanne mit extra hohem Rand und die Serie 662 mit ebenso extra hohem Rand und einem angeschweißten Stiel. Auf Wunsch werden die größeren Bratpfannen auch mit einem Gegengriff gefertigt, um sie besser tragen zu können. Die Pfannen haben einen Durchmesser zwischen 13 und 36 cm. Dabei sind sie mit einem Gewicht von einem bis etwa 5 kg als schwere Ausführung bezeichnet. Das Besondere an den Professionell-Serien ist daneben die helle glänzende Optik.

Turk Universell – die robuste Pfannen für jeden Einsatz

Leckere Pilzpfanne mit GemüseDie Serien im Bereich Turk Universell sind wie der Name schon sagt für viele Einsätze vorgesehen. Wir geben dir einen kurzen Überblick:

  • Du findest beispielsweise eine leichte Eisenpfanne mit einem lackiertem Holzgriff und Beschlag. Es gibt verschiedene Größen und der Holzgriff macht die Optik noch uriger.
  • Wer sich immer vom Gewicht der Eisenpfannen abschrecken lässt, entscheidet sich für die leichte Variante mit geschmiedetem Hakenstiel. Das größte Modell von 28 cm wiegt unter 1 kg.
  • Zum Servieren eignet sich auch die leichte Eisenpfanne mit flachem Stiel und Öse. Hier sind Größen zwischen 20 und 28 cm möglich.
  • Für Blinis und Crêpes gibt es eigene Pfannen. Sie kommen im helleren Design und sind mit flachem Stiel und einer Öse ausgestattet.
  • Damit die heißen Eisenpfannen den Tisch beim Servieren nicht beschädigen, bietet Turk zusätzlich einen Korkuntersetzer im Sortiment an.
  • Für professionelles Pizzabacken ist eine Pizzaform aus Blaublech unter den Produkten zu finden. Sie ist nicht beschichtet, überzeugt mit langer Lebensdauer und ist mit Durchmessern zwischen 14 und 50 cm erhältlich.

10 Jahre Garantie – und länger im Einsatz

Turk-Pfannen bieten intensive Aromen und ein gutes Wärmeverhalten. Der Hersteller gewährt sogar 10 Jahre Garantie – du wirst sie jedoch länger im Einsatz haben.

Eisenpfannen halten sehr viel Hitze aus und leiten diese schnell an das Bratgut weiter. Es entsteht förmlich ein Röstvorgang, bevor das Fleisch den Saft verliert oder Bratkartoffeln die Form verlieren.

Wichtig ist jedoch, dass sie gut eingebrannt wurde. Wie genau das funktioniert, erklären wir dir in einem weiteren Abschnitt. Danach wirst du dich selbst von den intensiven Aromen überzeugen können.

Die Turk-Produktlinien – Qualität aus Tradition

Wir haben dir bereits die einzelnen Linien und Produkte der Marke Turk vorgestellt. Im folgenden Überblick bekommst du die schlagkräftigen Vorteile der jeweiligen Serien noch ein mal kurz zusammengefasst dargestellt. Mehr Informationen zu den verfügbaren Größen bietet dir die Turk Webseite.

ProdukteBesonderheiten
Freiform-warmgeschmiedet
  • unbehandelte Eisenpfannen
  • extra hoher Rand
  • in einem Stück geschmiedet
  • rötlich-brauner Look
  • kratz- und schnittfest
  • mit flachem und vertikalem Hakenstiel
Schmiedeeisern
  • sehr gute Brateigenschaften
  • geschweißte Griffe
  • nicht alle für den Hausgebrauch geeignet
  • Servierpfanne mit zwei Griffen
  • Bratpfannen mit Hakenstiel
Professionell
  • glänzendes helles Design
  • geschmiedete Eisenpfannen
  • angeschweißte Griffe
  • Bratpfannen auf Wunsch mit Gegengriff
  • extra hoher Rand
  • hohes Gewicht, großer Durchmesser
Pizzaformen
  • Pizzaformen von 14 bis 50 cm
  • aus Blaublech
  • sehr langlebig
  • unbeschichtet
  • rund mit hohem Rand

Die Metallschmiede von Turk hat jedoch nicht nur Eisenpfannen im Sortiment zu bieten. Daneben gibt es viele weitere Artikel, die jedoch kaum etwas mit dem Gebrauch in der Küche zu tun haben. Dazu gehören:

  • Metall-Kehrschaufeln
  • Herd- und Ofenartikel
  • Metall-Kohleschaufeln
  • Kinderspielzeug
  • Schneeschaufeln

Turk im Test – Kunden schwärmen

Viele Kunden loben das Wärmeverhalten der Turk-Pfannen. Sie nehmen die Wärme sehr schnell auf und geben sie direkt an das Bratgut weiter. Fällt die Temperatur ab, wenn die Pfanne vom Herd genommen wird, so kühlt auch die Eisenpfanne recht schnell ab. Natürlich ist der Einsatz am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig und bedarf etwas Übung. Wer den Dreh einmal raus hat, wird seine Eisenpfanne aber nur ungern abgeben wollen. Geübte Köche nutzen sie sogar ohne große Fettzugabe und garen das Fleisch auf den Punkt genau.

Selbst über dem offenen Feuer oder auf Gasherden kommen die Eisenpfannen zum Einsatz. Da sie keine Beschichtung haben, kann sich auch keine lösen. Und die natürliche Patina wird mit jedem Braten noch besser.Sie muss nur vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Haften die Speisen mit der Zeit am Pfannenboden an, muss die Patina durch das Einbrennen erneuert werden.

Ein kleines Manko bei vielen Kundenmeinungen ist das schwere Gewicht. Gerade Bratkartoffeln sollten stets geschwenkt werden, was etwas Kraft in Arm und Handgelenk erfordert. Dafür können gleich größere Mengen Bratkartoffeln zubereitet werden, ohne die Form zu verlieren. Außerdem sind die Pfannen vielseitig einsetzbar, wie ein überzeugter Turk Nutzer in seinem Video zeigt:

Hin und wieder wird in negativen Rezensionen beschrieben, dass der Boden nicht plan auf dem Herd aufliegt und leicht kippt. Darauf gehen wir bei den Pflegetipps noch näher ein. Auch das Entfernen des Korrosionsschutzes ist nicht ganz einfach. Mit der richtigen Anleitung solltest du hier aber keine Probleme haben. Rundum sind die Kunden mit den Eisenpfannen zufrieden und manche Nutzer würden keinen anderen Hersteller mehr ausprobieren.

Die zwei beliebtesten Turk-Pfannen – naturbelassen und aromatisch

Turk Bratpfanne 26 cm mit flachem Hakenstiel

( Rezensionen)
Turk Bratpfanne 26 cm mit flachem Hakenstiel

Besonderheiten

  • Durchmesser: 26 cm
  • Material: Schmiedeeisen
  • flacher Hakenstiel
  • Gewicht: 1,45 kg
  • handgeschmiedet
Diese Turk-Pfanne misst 26 cm im Durchmesser und ist aus einem Stück freiform-warmgeschmiedet. Man kann sie auch als handgeschmiedet bezeichnen, wobei der Stiel in einem Stück mit der Pfanne verbunden ist. Die Oberfläche ist kratz- und schnittfest, sodass du selbst metallische Gegenstände zum Rühren in der Pfanne verwenden kannst. Aufgrund des leicht schrägen Rands ist das Modell als Bratpfanne, Grillpfanne und Servierpfanne verwendbar. Über den Hakenstiel bekommst du einen besseren Halt beim Schwenken. Außerdem hängst du die Pfanne damit als optisches Highlight in deiner Küche auf, statt sie im Schrank verschwinden zu lassen. Die Nutzer sind rundum mit dem Produkt zufrieden und loben die guten Brateigenschaften und die schnelle Wärmeaufnahme. Nichts hängt nach dem Einbrennen mehr an und die Röstaromen sind ein wahres geschmackliches Highlight.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Turk schmiedeeiserne Servierpfanne 16 cm

( Rezensionen)
Turk schmiedeeiserne Servierpfanne 16 cm

Besonderheiten

  • Gewicht: 600 g
  • Durchmesser: 16 cm
  • Material: Schmiedeeisen
  • mit zwei Griffen
  • natürliche Patina unbeschichtet
Die schmiedeeiserne Pfanne von Turk überzeugt mit guten Brateigenschaften, die sowohl Profis als auch Hobbyköche begeistern. Sie hat einen 2,2 cm hohen Rand, der etwas schräg ausläuft. Damit schwenken sich Bratkartoffeln oder Gemüse deutlich besser. Der obere Rand besitzt einen Durchmesser von 16 cm, während der Boden 11 cm Durchmesser hat. Die zwei Griffe an den Außenseiten sind mit der Pfanne verschweißt, sodass du sie problemlos zum Servieren auf dem Tisch abstellen kannst. Durch ihre Rundung liegen die Griffe gut in der Hand und schneiden nicht ein. Allerdings ist die Pfanne von der Größe her nur für kleine Mengen ausgelegt. Daher ist sie auch recht leicht. Etwa ein bis zwei Portionen bekommst du in der Pfanne unter. Hast du einen großen Haushalt, solltest du dich lieber für eine größere Pfanne der Reihe entscheiden.
Amazon.de
inkl 19% MwSt

Pflege der Eisenpfanne: immer zuerst einbrennen

Eine Eisenpfanne hat eine natürliche Patina, die richtig gepflegt und vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden muss. Nur so bleibt nichts am Pfannenboden kleben und du bekommst die herrlichen Röstaromen in deinen Speisen. Wir zeigen dir, welche Punkte du bei der Pflege beachten musst und wie genau du die Pfanne einbrennst.

Korrosionsschutz entfernen – vor dem ersten Gebrauch

Jede Eisenpfanne von Turk ist mit einem Korrosionsschutz versehen, damit sie bei Lagerung oder Transport keinen Rost ansetzt. Vor dem ersten Gebrauch ist dieser Schutz zu entfernen, was für die meisten Kunden nicht immer einfach war. Mit den Tipps von Turk sollten sich jedoch keine Probleme ergeben.

Zunächst weichst du die Pfanne in heißem Wasser und Waschmittel ein, wie du es auch zum Waschen deiner Wäsche verwendest. Mit einer Bürste versuchst du nun, die Reste des Korrosionsschutzes zu entfernen. Unter heißem Wasser spülst du sie nochmals ab und reibst sie trocken.

Turk Pfanne einbrennen – für die natürliche Patina

Eisenpfanne richtig einbrennenNach dem Entfernen des Korrosionsschutzes muss jede Turk-Eisenpfanne eingebraten werden. Erst nach diesem Schritt sind die Feinheiten im Eisen versiegelt und es bildet sich die natürliche Patina, an der nichts mehr haften bleibt. Folgende Schritte sind hierfür notwendig:

  • Gib in die Pfanne ein hoch erhitzbares Öl oder Fett (kein Olivenöl). Der Boden muss gut bedeckt sein.
  • Danach gibst du rohe Kartoffelscheiben oder Schalen mit einem Teelöffel Salz in das Öl und heizt die Pfanne richtig auf.
  • Die Kartoffeln müssen so lange gebraten werden, bis der Boden langsam dunkel wird.
  • Jetzt kannst du die Pfanne entleeren, abspülen und gut abtrocknen. Mit etwas Öl zum Einreiben konservierst du sie zusätzlich.

Zu Beginn benötigst du beim Braten noch etwas mehr Fett oder Öl. Mit der Zeit wird die Pfanne jedoch immer dunkler. Umso weniger Fett wirst du brauchen und bekommst später deine Steaks sogar fast ohne Zugabe von Öl kross und innen saftig.

Immer gut abtrocknen

Eine Eisenpfanne ohne Korrosionsschutz sollte nach der Reinigung immer gut abgetrocknet werden. Oft brauchst du sie nicht nass zu reinigen. Es genügt das Auswischen mit einem Küchentuch nach dem Braten. Das restliche Öl konserviert zusätzlich. Sie darf nie in die Spülmaschine gegeben werden. Maximal heißes Wasser ist erlaubt. Auch Spülmittel greift die natürliche Patina an. Turk gibt noch weitere Hinweise zum Gebrauch der Pfannen, damit sie eine sehr lange Lebensdauer behalten:

  • Der Pfannenboden darf nicht größer als die Herdplatte auf einem Ceranfeld sein.
  • Erst die Pfanne mit etwas Fett erhitzen und dann das Bratgut hineingeben.
  • Nie im leeren Zustand erhitzen.
  • Achtung: die Pfanne reagiert sehr schnell auf die Hitze, vor allem bei Induktion.
  • Der Griff könnte heiß werden. Immer einen Topflappen verwenden.
  • Angebranntes immer erst einweichen und schonend entfernen.

Die Geschichte der Firma Turk – über 150 Jahre Erfahrung

Die Geschichte des Unternehmens Turk reicht über 150 Jahre zurück. Bereits 1857 richtete sich der gelernte Schmied Karl Albert Turk ein kleines Hammerwerk in der Mühle des Schwiegervaters ein. Hier wurde der Grundstein für die Herstellung der heute so beliebten Pfannen gelegt. Die ersten Produkte waren tatsächlich Pfannen und Schaufeln, die auf dem großen Breitehammer hergestellt wurden. Sie gehören noch heute zum Produktbereich. Harte Rückschläge wie die zwei Weltkriege und ein Großbrand im Jahr 1953, haben der Firma Turk nichts anhaben können. Die Produktion ging trotzdem wieder weiter.

Das Unternehmen wird heute in der fünften Generation von Hans Peter Turk geleitet. Etwa 40 Mitarbeiter werden in Meinerzhagen beschäftigt und rund 1.000 Artikel zählen zum Turk-Sortiment. Der Export liegt hier bei etwa 25 Prozent. Das Geheimnis des erfolgreichen Unternehmens: die Mitarbeiter bringen ein großes Know-How mit, mit dem sie Sonderwünsche der Kunden zuverlässig umsetzen können. Je nach Höhe der Stückzahlungen sind Sonderfarben und spezielle Ausführungen möglich.

Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Muss ich neue Turk-Pfannen einbrennen?
  • Jede Turk-Pfanne muss vor dem Gebrauch eingebrannt werden.
  • Zunächst ist der Korrosionsschutz zu entfernen.
  • Nach dem Einbrennen regelmäßig nachfetten und immer gut abtrocknen.
Wie hoch ist die Haltbarkeit von Turk-Pfannen?
  • Turk-Pfannen haben eine Garantie von 10 Jahren.
  • Die Lebenserwartung ist deutlich höher.
  • Bei richtiger Pflege und Reinigung hast du die Pfanne über 20 Jahre im Einsatz.
  • Wichtig ist: sie darf keinen Rost ansetzen.
  • Die Patina ist regelmäßig zu erneuern.
Sollte ich zerkratze Turk-Pfannen wegwerfen?
  • Zerkratze Pfannen sind nicht zu entsorgen.
  • Oft ist nur die Patina zerkratzt und kann erneuert werden.
  • Alle Turk-Pfannen sind schnitt- und kratzfest.

Fazit

Turk ist ein wahrer Klassiker unter den Eisenpfannen. Mit über 150 Jahren Erfahrung und vielen verschiedenen Serien im Angebot kann das Unternehmen die Kunden begeistern. Die Pfannen zeigen sich kratzfest und sind für starke Hitze geeignet. Selbst über dem offenen Feuer, auf Gas und Induktion sind sie verwendbar. Nur vor dem ersten Gebrauch und bei der Pflege gibt es einige Tipps zu beachten, damit du sie möglichst viele Jahre im Einsatz hast. Ob kross gebratene Steaks, leckere Bratkartoffeln oder Gemüsepfannen – in diesen Pfannen gelingen viele verschiedene Gerichte und bekommen die typisch leckeren Röstaromen, die Eisenpfannen über die Jahre hinweg zu bieten haben. Profis und Hobbyköche schwören auf die Eisenpfannen von Turk.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben