Cookies

Cookie-Nutzung

Tefal Pfannen – die Top-Marke für gute Beschichtung

Tefal Logo Pfannen und Bräter aus dem Hause Tefal sind vor allem wegen ihrer hochwertigen Beschichtung beliebt. Das Unternehmen hat bereits langjährige Erfahrung mit Teflon und setzt bis heute auf Innovation und Kundennähe. Dank Thermospot kontrollierst du in den Tefal-Pfannen problemlos die Temperatur und bekommst gute Bratergebnisse. Bist du auf der Suche nach dem hochwertigen Kochgeschirr mit der zuverlässigen Beschichtung? Dann ist das genau der richtige Ratgeber für dich. Wir zeigen dir alles, was du über das Traditionsunternehmen Tefal und die Produktserien rund um die Pfannen und Töpfe wissen musst.
Pfannen.org
  • langlebige Beschichtung
  • einfache Reinigung
  • Thermospot für richtige Temperatur
  • Spezialpfannen im Angebot
  • gesundes und fettarmes Braten

Tefal Pfanne Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Roter Punkt, Jamie Oliver, Gourmet Series

Antihaft-beschichtete Pfanne mit roten Punkt

Das Sortiment von Tefal überzeugt mit hoher Qualität und professioneller Beschichtung der Pfannen. Dabei bestehen die meisten aus Aluminium oder Edelstahl und sind mit Teflon im Inneren beschichtete. Dein Vorteil: du benötigst nicht nur weniger Fett oder Öl beim Braten, sondern das Bratgut haftet nicht am Pfannenboden an und sie lassen sich später einfacher reinigen.

Der Produktionsstandort von Tefal befindet sich in Rumilly in Frankreich. Umweltbewusstsein steht bei der Herstellung der Pfannen im Vordergrund des Unternehmens. Ziel ist es, langlebige Produkte für eine gesunde Küche herzustellen. Entsprechend groß ist natürlich das Sortiment an verschiedenen Serien. Ob Edelstahl, Emaille oder auch Aluminium – Tefal hat bereits viele Experimente mit unterschiedlichen Materialien und Beschichtungen gemacht. Die PTFE-(Teflon)-Beschichtung kommt ohne PFOA-Verbindungen, Blei oder Cadmium aus, die mittlerweile als toxisch gelten. Im Gegensatz zu anderen Herstellern sind die Pfannen bei Tefal trotz Beschichtung sehr hitzebeständig. Im Anschluss wollen wir jetzt auf die einzelnen Serien eingehen.

Wer ein Blick hinter die Kulissen im Pfannenwerk in Rumilly werfen will, findet nähere Informationen im Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Die FAZ stattete Tefal einen Werksbesuch ab und hält die Herstellung der Tefal Pfanne in Bildern fest.

Aufgrund des großen Sortiments von Tefal können wir uns nicht alle einzelnen Serien anschauen. Repräsentativ stellen wir dir aber die bekanntesten und beliebtesten Pfannenserien vor, damit du einen kleinen Eindruck der vielen Vorteile bekommst. In der Gesamtübersicht listen wir dir auch die anderen Produkte und Besonderheiten auf.

Tefal Talent Pro – günstige Klassiker

Die Serie Tefal Talent Pro ist ein wahrer Preis-Leistungssieger im Sortiment. Die Pfannen bieten dir eine extra widerstandsfähige Tefal-Titanium-Excellence-Antihaft-Versiegelung und zeugen von einer langen Lebensdauer. Alle Modelle sind mit dem Thermospot als integrierter Temperatur-Anzeige ausgestattet. Dank der robusten Beschichtung dürfen selbst metallische Küchenhelfer verwendet werden. Alle Modelle der Serie bestehen aus Aluminium für ein leichtes Gewicht und einfaches Handling. Nur die Grillpfanne ist aus Aluguss gefertigt, um hohen Temperaturen besser standhalten zu können.

Alle Pfannen sind mit einem breiteren Schüttrand versehen für ein tropffreies Ausgießen. Der Boden ist stark gefertigt und mit einer ferromagnetischen Edelstahlplatte versehen. Sie macht die Pfannen für Induktion geeignet und sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung.

Zeitgleich bleiben sie auch bei hohen Temperaturen stabil und liegen plan auf der Herdplatte auf. Die Schmorpfanne besitzt bei dieser Serie einen Glasdeckel mit robustem Edelstahlrand und einem Silikongriff. Im Backofen dürfen sie bis zu 175 °C verwendet werden. Folgende Modelle gehören explizit zur Tefal-Talent-Pro-Serie:

Tefal Jamie Oliver Pfannen – Emaille und Edelstahl

Der englische Koch Jamie Oliver ist Werbeträger für Tefal und hat seinen Namen für zwei Pfannenserien gegeben. Die Pfannen unterstützen das schonende Braten und sind universell in der Küche einsetzbar. Während Tefal innen auf eine hochwertige Beschichtung setzt, gibt es sie in zwei verschiedenen Materialien.

MaterialBeschreibung
Emaille
  • Die Pfannenserie Jamie Oliver Emaille ist von außen mit einer extra robusten Hartemaillierung versehen. Innen bekommst du eine 6-lagige Antihaftversiegelung, die mit der robusten Außenhülle mithalten kann. Auch hier gibt es den Thermo-Spot als Temperaturanzeiger. Der starke Aluminiumboden macht die Pfannen noch etwas leichter und lässt sie selbst bei hohen Temperaturen plan auf der Herdplatte aufliegen. Die Griffe bestehen aus ergonomischem Edelstahl, sind genietet und mit einer Silikon-Einlage für besseres Handling versehen. Mit einem Look in Schwarz-Metallic sind sie auch optisch ein Highlight in der Küche. Wähle zwischen 20 und 28 cm in der Größe oder einer Wokpfanne von 28 cm Durchmesser.
Edelstahl
  • Die Kochgeschirrserie aus hochwertigem Edelstahl ist etwas kleiner im Umfang gehalten. Die wählst zwischen Bratpfannen von 20, 24 oder 28 cm und einer Schmorpfanne mit Deckel und einem Durchmesser von 25 cm. Mattglänzende Dekostreifen verleihen den Pfannen ein edles Design. Auch hier setzt Tefal auf das schonende Braten und den universellen Einsatz inklusive Thermo-Spot. Vor allem für Geflügel, Fisch oder Eierspeisen eignen sich die Jamie Oliver Edelstahl Pfannen von Tefal. Innen bekommst du wieder eine 6-lagige Versiegelung. Dafür sind sie im Backofen bis 260 °C geeignet und funktionieren auf allen Herdarten.

Tefal Home Chef Induction – Hartgrundierung mit Titan

Die Tefal Home Chef Induction Serie zeugt von enorm hoher Langlebigkeit. Dafür sorgt die extraharte mineralische Hartgrundierung der Pfannen. Insgesamt bestehen sie aus einem Leichtmetall und lassen sich mit ihrem geringen Gewicht leicht handhaben. Innen findest du die 6-lagige Tefal-Titanium-Pro-Versiegelung, die mit der Hartgrundierung aus Titan versehen ist. Der Induktionsboden ist 7 mm dick und macht sie für alle Herdarten verwendbar. Dank der Edelstahlplatte im Boden bieten sie dir eine gute Hitzeverteilung bis in den Rand. Außerdem bleiben die Pfannen plan auf der Herdplatte, selbst bei höheren Temperaturen. Der Griff ist ein ergonomischer Thermokunststoffgriff mit einer Einlage aus Edelstahl. Damit ist er bis zu 175 °C für den Backofen geeignet.

Der Vorteil beim Tefal Home Chef Induction Set ist, dass du deine Küche mit einem kompletten Sortiment ausstatten kannst.

Dazu gehören:

  • Bratpfannen von 20 – 32 cm
  • Wokpfanne 28 cm
  • Topfset 6-teilig inkl Deckel
  • Stielkasserolle 16 cm

Tefal Gourmet Series Inox Induction – die Testsieger

Spiegeleier und Pfannkuchen in PfanneEin weiteres Kochgeschirr aus Edelstahl mit hochwertiger Beschichtung ist die Tefal Gourmet Series Inox Induction. Die Pfannen eignen sich für schonendes Braten und lassen sich universell in der Küche einsetzen. Der Thermo-Sport zeigt die richtige Brattemperatur an und der breite Schüttrand garantiert ein tropffreies Ausgießen. Von außen bestehen die Pfannen aus Edelstahl, während im Inneren die widerstandsfähige Tefal Prometal Antihaft-Versiegelung zum Einsatz kommt. Stiftung Warentest hat die Pfanne mit 28 cm Durchmesser in der Ausgabe 03/2015 im Test gehabt und das Urteil GUT (2,3) vergeben. Der starke Kapselboden sorgt nicht nur für eine gleichmäßige Wärmeverteilung in der Pfanne, sondern macht sie auch für alle Herdarten verwendbar.

Die Töpfe der Serie sind im Inneren mit einer praktischen Messskala ausgestattet und mit einem Glasdeckel versehen.

Auch eine Wokpfanne von 30 cm gehört zu der Serie.

Auch Spezialpfannen vorhanden – für Crêpes und Co.

Tefal bietet dir nicht nur eine Auswahl an den gängigen Pfannengrößen zwischen 20 cm und 32 cm. Auch verschiedene Spezialpfannen, Töpfe und Sonderformen finden sich in den einzelnen Serien wieder. Dazu gehören:

  • Pfannen mit sehr flachem Rand
  • Schmorpfannen mit hohem Rand und Deckel
  • Stieltöpfe
  • große und kleine Töpfe mit Deckel
  • Crêpes-Pfannen
  • Bräter
  • Woks
  • eckige Grillpfannen

Tefal sorgt also für Abwechslung in den einzelnen Serien. Somit setzt du beispielsweise auf eine Serie in deiner Küche oder stellst dir das Kochgeschirr aus verschiedenen Serien zusammen. Das Ingenio-Expertise-Pfannenset hat eine zusätzliche Besonderheit: hier ist der Griff mit einem Klick abgenommen. Du bekommst zwei Pfannen in unterschiedlicher Größe und einen passenden Griff dazu. Die Pfannen nehmen wenig Platz im Küchenschrank weg und dürfen ohne Griff zum Überbacken im Backofen verwendet werden.

Tefal-Extras: der Rote Punkt „Thermo-Spot“

Die Tefal-Pfannen bestehen meistens aus Aluminium oder Edelstahl und sind grundsätzlich mit einer professionellen Beschichtung im Inneren versehen. Neben den abnehmbaren Griffen einer Pfannenserie gibt es weitere Extras, die bei fast allen Serien zu finden sind. Eine Besonderheit ist der Thermospot in der Mitte der Pfanne. Hierbei handelt es sich um einen kleinen roten Punkt, der bei optimaler Brattemperatur das Aussehen verändert. Während vorher noch ein Muster im Thermospot zu sehen ist, erscheint er bei korrekter Temperatur komplett in Rot. Die Zubereitung der Speisen bei der richtigen Temperatur ist nicht nur einfacher, sondern auch gesünder. Der Thermospot reagiert auf folgende Temperaturen:

  • Bratpfannen: zwischen 140 und 195 °C
  • Crêpes-Pfannen: zwischen 165 und 240 °C

Für viele Pfannen hält das Unternehmen auch die passenden Glas- oder Edelstahldeckel bereit. Die Glasdeckel sind mit einem robusten Rand aus Edelstahl versehen und bieten dir einen Griff aus Silikon oder Kunststoff. Er heizt sich beim Braten nicht mit auf und der Deckel kann immer sicher angefasst werden. Außerdem schafft ein Ventil im Glasdeckel den Druckausgleich in der Pfanne. Die Edelstahldeckel passen natürlich hauptsächlich zu Pfannenserien aus Edelstahl und fügen sich formschön in das moderne Tefal-Design ein.

Herdarten – funktionieren Tefal-Pfannen auf jedem Herd?

Die meisten Tefal-Pfannen sind sehr vielseitig einsetzbar. Das bedeutet: sie dürfen auf einem Gas-, Elektro- oder Cerankochfeld verwendet werden. Ein Großteil der Pfannen ist sogar für den Induktionsherd geeignet. Sie besitzen einen besonderen Kapselboden mit einer magnetischen Edelstahlplatte. Dadurch bekommt die Pfanne eine optimale Wärmeverteilung im Inneren und wird von jedem Induktionsherd erkannt. Hier empfiehlt es sich lediglich, die richtige Größe der Herdplatte für die jeweilige Pfanne zu finden. Andernfalls kommt es zu einer ungleichmäßigen Wärmeverteilung und zu Energieverlust.

Die Tefal-Garantie – auf die Sternchen achten

Pfannkuchen in Pfanne bratenTefal setzt in seiner Unternehmensphilosophie aus Qualität und Kundenzufriedenheit. Daher bekommen manche Pfannen eine besonders großzügige Garantie zugesprochen. Grundsätzlich gibt es für alle Töpfe und Pfannen immer zwei Jahre Garantie auf Material- und Herstellungsfehler. Die Garantie beginnt immer mit dem Datum des Kaufs. Bei beschichteten Pfannen zählt die Garantie von zwei Jahren auch gegen Blasenbildung und Abblätterung der Beschichtung. Das Anhaften von Lebensmitteln oder auch die Beschädigung der Beschichtung durch unsachgemäßen Gebrauch ist nicht von der Garantie mit eingeschlossen.

Die Edelstahlprodukte sind mit Sternchen auf dem Boden gekennzeichnet. Ein Sternchen steht für eine Garantie von 5 Jahren. Bei zwei Sternen gibt es eine 10-jährige Garantie. Auch hier werden alle Material- und Herstellungsfehler mit abgedeckt.

Gelbliche oder bläuliche Verfärbungen sind beim Edelstahl normal und fallen nicht unter die Garantie. Die Garantie für alle Jamie-Oliver-by-Tefal-Pfannen liegt bei 10 Jahren. Die Ingenio-5-Reihe hat abnehmbare Griffe zur Verwendung im Backofen. Die Garantie der Griffe ist auf 10 Jahre angesetzt.

Willst Du einen Garantieanspruch geltend machen, findest du auf der Tefal-Webseite alle wichtigen Hinweise und den Garantiebereich. Voraussetzung ist immer die Vorlage eines gültigen Kaufbelegs.

Die komplette Tefal-Produktpalette – ein Überblick

Wir haben dir im vorherigen Abschnitt mehr über einzelnen Pfannenserien von Tefal beschrieben. Jetzt wollen wir dir noch einmal einen Überblick über die verschiedenen Serien und deren Besonderheiten geben. So erkennst du schnell, welche Pfannen für dich in Frage kommen würden.

ProdukteBeschreibung
My Cooking Guide
  • Aluminium mit Tefal Antihaftbeschichtung
  • verstärkt mit Titanium-Hartgrundierung
  • Modul für Temperaturüberwachung
  • ergonomischer Thermokunststoffgriff
  • Induktionsboden
Talent Pro
  • Extra harte Beschichtung für metallische Küchenhelfer
  • Thermospot für Temperaturkontrolle
  • auch Wok, Schmorpfanne und Crêpes-Pfanne
  • Kunststoffgriff mit Edelstahl-Einlage
  • Backofenfest bis 175 °C
  • induktionsgeeignet
Pleasure
  • Extra widerstandsfähig
  • leicht zu reinigen
  • Beschichtung verstärkt mit mineralischen Partikeln
  • Thermospot-Technologie
  • Boden mit Kupferelementen für bessere Wärmeverteilung
  • Backofenfest bis 175 °C
  • nicht für Induktion geeignet
Gourmet Series Inox Induction
  • aus Edelstahl
  • Innen mit Tefal-Prometal-Pro-Beschichtung
  • Starker Kapselboden für gute Wärmeverteilung
  • Tiefe Form und praktischer Schüttrand
  • Edelstahlgriff ergonomisch und genietet
  • Töpfe mit Messskala
  • mit Thermospot
Gourmet Series Keramik
  • Für scharfes Anbraten geeignet
  • kratzfeste und sehr harte Keramikversiegelung
  • Thermospot für richtige Brattemperatur
  • Kapselboden auch für Induktion geeignet
  • Backofenfest bis 210 °C
  • Genieteter Edelstahlgriff mit Silikoneinlage
  • Wokpfanne von 30 cm
Home Chef Induction
  • Mineralische Hartgrundierung für lange Lebensdauer
  • 8-lagige Titanium Beschichtung innen
  • Thermospot
  • 7 mm starker Induktionsboden mit Edelstahlplatte
  • gute Hitzeverteilung, planstabil
  • Kunststoffgriff mit Edelstahleinlage
  • Wokpfanne und Topfset erhältlich
Sensoria
  • Für schonendes Braten
  • aus Aluguss
  • 5-lagige Antihaftbeschichtung
  • Induktionsboden mit Edelstahlplatte
  • liegt plan auf dem Herd auf und verzieht sich nicht
  • Schmorpfannen in 24 cm oder 28 cm mit Glasdeckel
  • Wokpfanne 26 cm
Ceramic Control White Induction
  • Für scharfes Anbraten und Schmoren geeignet
  • sehr harte kratzfeste Keramikversiegelung
  • leichte Reinigung
  • modernes weißes Design
  • tiefe Form mit Schüttrand
  • auch als Wok in 28 cm
Jamie Oliver Pfannenserien
  • Edelstahl oder Emaille
  • für schonendes Anbraten
  • universell einsetzbar
  • starker Boden, auch für Induktion
  • mit Thermospot
Heritage
  • Edelstahl mit 5-lagiger Antihaftversiegelung
  • Thermospot-Technologie
  • dreilagiger Boden für gleichmäßige Wärmeverteilung
  • eleganter Edelstahlgriff, genietet
  • tiefe Form mit praktischem Schüttrand
  • für alle Herdarten geeignet
Dark Ruby
  • Kratzfeste Keramikversiegelung mit mineralischen Partikeln
  • schwarzes Design
  • auch für Induktion geeignet
  • universell einsetzbar, schonendes Braten ohne Öl
  • Thermospot auf dem Pfannenboden

Natürlich gehören zu diesem Sortiment auch noch kleine Küchengeräte, praktische Küchenhelfer und weiteres Zubehör. Kunden loben beispielsweise die Backformen und Messer des Unternehmens. Aber auch die Schnellkochtöpfe haben sich bereits einen Namen gemacht.

Tefal-Pfannen in Testberichten und Kundenmeinungen

Mann bereitet Essen in Bratpfanne zuTefal setzt bei seinen Produkten auch höchste Qualität und Nutzerfreundlichkeit. Zu dem Ergebnis kommen auch viele Testberichte und Kundenmeinungen. Gelobt werden die hochwertigen Materialien und Beschichtungen. So machen die Pfannen einen robusten Eindruck und sind teilweise sogar gegen metallische Küchenhelfer kratzfest. Dennoch wird von den Kunden ein schonender Umgang mit ihnen empfohlen. Dazu gehört beispielsweise die Reinigung mit der Hand. Auf die Pflegetipps wollen wir in diesem Ratgeber später noch etwas detaillierter eingehen.

Bei Stiftung Warentest hat die Inox-Induction-Serie das Testurteil Gut bekommen. Daneben berichten viele Kunden von ihren Erfahrungen, die bereits mehr als 10 Jahre eine Tefal-Pfanne in Verwendung haben. Selbst empfindliche Eierspeisen bleiben auch nach dieser langen Zeit im Gebrauch nicht am Pfannenboden haften. In anderen Erfahrungsberichten werden die Preise gelobt. Somit ist Tefal ein heimlicher Sieger im Preis-Leistungsverhältnis. Außerdem passt sich das Unternehmen den modernen Küchen an und stattet fast alle Serien mit einem Induktionsboden aus. In den Keramikpfannen benötigst du nur wenig Öl oder Fett. Hier sind die Befürworter einer gesunden und schonenden Küche von den Tefal Pfannen überzeugt.

Die vier beliebtesten Tefal-Produkte

Tefal Jamie Oliver Pfanne

(2630 Rezensionen)
Tefal Jamie Oliver Pfanne

Besonderheiten

  • Durchmesser: 28 cm
  • Material: Edelstahl
  • 6-Lagen-TEFAL Prometal Pro Antihaft-Versiegelung
  • Thermo-Spot zur Temperaturanzeige
  • für alle Herdarten geeignet
  • hochwertiger induktionsgeeigneter Kapselboden
Die Tefal-Pfannen zeichnen sich durch ihren praktischen Thermo-Spot aus. Damit kannst du ganz einfach am Pfannenboden ablesen, ob die richtige Temperatur erreicht ist. Viele Nutzer schätzen hier vor allem den praktischen Schüttrand, mit dem man ganz tropffrei ausgießen kann.
Amazon.de
44,99
inkl 19% MwSt

Jamie Oliver 28 cm Tefal Pfanne

( Rezensionen)
Jamie Oliver 28 cm Tefal Pfanne

Besonderheiten

  • Gewicht: 1,4 kg
  • Durchmesser: 28 cm
  • Design: Silber mit mattem Streifen
  • Material: Edelstahl
  • Tefal-Prometal-Pro-Antihaft-Versiegelung
  • Für Induktion geeignet
Diese Edelstahlpfanne von Tefal wird ebenso durch Jamie Oliver beworben. Sie ist im Praxistest der Kunden als sehr belastbar beschrieben und überzeugt mit einem angenehmen Gewicht. Die 6-lagige Antihaftversiegelung macht dir das Braten noch einfacher und verlangt kaum Fett oder Öl. So gelingen dir auch empfindliche Speisen wie Fisch und Paniertes. Dennoch ist die Beschichtung so robust, dass selbst metallische Küchenwerkzeuge verwendet werden dürfen. Optisch glänzt die Pfanne im Edelstahl-Look und ist zusätzlich mit einem matten Streifen versehen. Im Inneren zeigt dir der Thermospot die richtige Brattemperatur. Der Edelstahlgriff ist ergonomisch geformt und liegt gut in der Hand. Außerdem ist sie für den Backofen bis 260 °C geeignet.
Amazon.de
41,30
inkl 19% MwSt

Tefal Jamie Oliver Induction Servierpfanne

( Rezensionen)
Tefal Jamie Oliver Induction Servierpfanne

Besonderheiten

  • Durchmesser: 25 cm
  • Gewicht: 2,4 kg
  • Fassungsvermögen 2,8 Liter
  • Material: hochglanzpolierter Edelstahl
  • hochwertiger Thermospot für Temperaturanzeige
  • abgerundeter Schüttrand zum Ausgießen ohne Tropfen.
Bei dieser Pfanne bekommst du Qualität geboten, die eines Jamie Oliver würdig ist. Hier bekommst du ein hochwertiges Design mit ganzen sechs Lagen, einem Thermospot, einem Schüttrand und vielen weiteren Features. Damit handelt es sich hier um eine Pfanne für den absoluten Spitzenbedarf. Nutzer schätzen das hohe Fassungsvermögen und die hochwertige optische Qualität. Ein kleiner Nachteil, den viele Nutzer nennen, besteht darin, dass der Griff bei längerer Nutzung ziemlich heiß wird. Deshalb ist es hier immer empfehlenswert, Topfhandschuhe zu verwenden.
Amazon.de
37,00
inkl 19% MwSt

Tefal Duetto Edelstahlpfanne 28 cm

(246 Rezensionen)
Tefal Duetto Edelstahlpfanne 28 cm

Besonderheiten

  • Durchmesser: 28 cm
  • Gewicht: 1,2 kg
  • robuste Antihaftversiegelung
  • Material: Edelstahl
  • Thermospot als Temperaturanzeiger
  • auch für Induktion geeignet
Tefal bietet dir mit diesem Modell eine 28 cm große hochglanzpolierte Edelstahlpfanne für einen universellen Einsatz in der Küche. Der starke Boden bietet eine gute Verteilung der Hitze und ist für Induktion geeignet. Der Rand ist etwas breiter gefertigt und erleichtert dir das Ausgießen. Bei den Kunden wird der Edelstahlgriff aufgrund seiner ergonomischen Form gelobt. Die Antihaftversiegelung ist zusätzlich mit einer mineralischen Hartgrundierung versehen und damit noch robuster. Kunden nutzen die Pfanne hauptsächlich für das schonende Anbraten mit wenig Fett oder Öl. Bei der Größe vermissen manche Kunden jedoch einen kleinen Zusatzgriff auf der gegenüberliegenden Seite.
Amazon.de
24,19
inkl 19% MwSt

Tipps und Tricks: Reinigung und Pflege der Tefal-Pfannen

ThemaTipp
Beim Braten
  • Um das Anbrennen zu verhindern, solltest du nicht zu viel Hitze einstellen. Der Thermospot zeigt dir die richtige Temperatur und schon drehst du den Herd weiter ein paar Stufen zurück. Tefal-Pfannen werden sehr schnell heiß und liefern dir auch bei niedriger Temperatur ein optimales Bratergebnis. Zusätzlich sparst du Energie. Daneben darf die Pfanne nie ohne Inhalt erhitzt werden. Gerade bei Induktionsherden ist hier Vorsicht geboten.
Regelmäßig Einölen
  • Die Antihaftbeschichtung mit Keramikpartikeln hält am besten, wenn sie regelmäßig eingeölt wird. Dafür einfach in die Pfanne eine dünne Ölschicht auftragen und sie für 30 Sekunden leicht erwärmen. Ein geringer Schmierfilm bleibt zurück und erhöht den Effekt der Keramikversiegelung.
Reinigung nach dem Braten
  • Bei Tefal genügt es im Normalfall, die Pfannen mit einem weichen Tuch oder Küchentuch nach dem Braten auszuwischen. Bei hartnäckigen Rückständen nimmst du Wasser und etwas Spülmittel, um das Angebrannte zu entfernen. Stahlschwämme oder Scheuerpulver greifen die Beschichtung an und sind zu vermeiden.
Reinigung in der Spülmaschine
  • Die Reinigung in der Spülmaschine ist zwingend zu vermeiden. Die Pfannen sind für die aggressiven Spülmittel und die Temperaturunterschiede nicht ausgelegt. Emaille und Aluminium verblassen sehr schnell und auch andere Pfannen zeigen schnell eine Beeinträchtigung der Antihaftwirkung.
Wichtig: Kleine Verfärbungen bei Emaille und Edelstahl sind im Laufe der Jahre normal. Die Pfannen verlieren deshalb nicht ihre Antihaftwirkung und werden auch nicht unter Garantie ausgetauscht.

Die Geschichte der Firma Tefal

Gegründet wurde das Unternehmen Tefal im Jahr 1956 von Marc Grégoire in Frankreich. Das Hauptaugenmerk lag von Beginn an auf der Herstellung beschichteter Pfannen. Der Name Tefal steht hierbei für eine Kurzform aus Teflon und Aluminium. In Europa war das Unternehmen der erste Hersteller für derartige Pfannen mit Antihaftbeschichtung und nahm die Vorreiterrolle in diesem Bereich ein. Während zu Beginn die Pfannen direkt an die Küchenchefs vertrieben wurden, hat sich die Marke heute bei Hobbyköchen ebenso einen Namen gemacht. Die Tefal-Pfannen sind sowohl in der Profiküche als auch im heimischen Gebrauch bekannt. Jamie Oliver und andere Größen kochen sogar öffentlich mit ihnen. Der englische Koch wirbt für mehrere spezielle Pfannenserien von Tefal.

Das Unternehmen ist jedoch nicht nur bei den besagten Produkten geblieben. Stetig kamen neue Bereiche wie Kleingeräte, Personenwaagen und Schnellkochtöpfe in der Firma dazu. Die Groupe SEB übernahm Tefal im Jahr 1968, führt jedoch den Namen der Marke weiter. Heute ist Tefal in über 120 Ländern vertreten, wobei der Vertriebsschwerpunkt in Europa bleibt. Der bei den Nutzern beliebte Thermospot wurde im Jahr 2000 eingeführt und ist mittlerweile bei fast allen Pfannenserien vertreten.

Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Wie hoch ist die Haltbarkeit von Tefal-Pfannen?
  • Die Lebenserwartung deiner Tefal-Pfanne hängt immer von der Pflege ab.
  • Bei gutem Umgang halten die Pfannen über 10 Jahre und länger.
Sollte ich zerkratze Pfannen wegwerfen, weil sie giftig sind?
  • Die Antihaftversiegelung ist bei Tefal besonders robust.
  • Kleine Kratzer beeinträchtigen maximal das Anbratverhalten.
  • Eine Gefahr für die Gesundheit gibt es bei dieser Beschichtung nicht.
  • Lösen sind größere Stücke der Beschichtung, solltest du die Pfanne austauschen.
Sind Tefal-Pfannen ohne Griff für den Backofen geeignet?
  • Pfannen mit Kunststoffgriffen sind meist nur bis zu einer bestimmten Temperatur für den Backofen geeignet.
  • Edelstahlpfannen und Pfannen mit Keramikbeschichtung dürfen bis über 200 °C im Backofen verwendet werden.
  • Die Garzeit sollte nicht länger als eine Stunde dauern.
  • Für die Mikrowelle sind die Pfannen nicht geeignet.

Fazit

Tefal überzeugt mit einer großen Auswahl an verschiedenen Pfannen und bietet mehr als 50 Jahre Erfahrung mit Antihaftbeschichtungen. Alle Pfannen sind mit einer solchen robusten Versiegelung versehen, ob Teflon oder Keramik. Der Thermospot vereinfacht dir zusätzlich das Braten mit einer genauen Temperaturkontrolle. So gelingt scharf angebratenes Fleisch ebenso wie empfindliche panierte Speisen oder Gemüsepfannen. Dank des mehrschichtigen Bodens sind die Tefal-Pfannen fast immer für alle Herdarten geeignet und mit einer guten Wärmeleitfähigkeit ausgestattet. Lerne selbst das große Sortiment und die vielen Einsatzmöglichkeiten der Pfannen kennen und entdecke völlig neue Gerichte für dich. Wir wünschen dir viel Spaß in der Küche.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben