Cookies

Cookie-Nutzung

De Buyer Pfannen – Profipfannen aus Frankreich

De Buyer Logo Das Unternehmen De Buyer blickt auf über 180 Jahre Tradition zurück und gehört damit zu den ältesten Pfannenherstellern Europas. Sowohl passionierte Hobby-Köche als auch erfahrene Köche der Spitzengastronomie greifen gern auf die Modelle aus Eisen und Kupfer zurück. Daneben hat De Buyer Pfannen aus Edelstahl und mit Antihaftbeschichtung im Angebot. Unser Ratgeber liefert dir alle Details, Besonderheiten und Vorteile dieser historischen Marke.
Pfannen.org
  • professionelle Eisenpfannen
  • hochwertige Kupferpfannen
  • sehr gute Brateigenschaften
  • optimale Wärmeleitung
  • für alle Herdarten geeignet

De Buyer Pfanne Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Einbrennen & Reinigen, Mineral B, Erfahrung

Mann mit De Buyer BratpfanneViele Pfannen des französischen Unternehmens werden noch heute in Handarbeit hergestellt und dienen in der professionellen Gastronomie den Spitzenköchen der Grande Cuisine sowie in privaten Küchen. Die Pfannen zeigen sich in ihrer Materialqualität besonders robust, sind praktisch in der Handhabung und zuverlässig in ihren guten Brateigenschaften. Dabei setzt die Marke De Buyer auf unterschiedliche Materialien. Eisenpfannen, klassische Kupferpfannen und Produkte mit Antihaftbeschichtungen füllen die Reihen des Sortiments. Ihre Optik ist zeitlos und für nahezu jeden Verwendungszweck gibt es hier genau die richtige Pfanne. Stilsicher hat sich das Unternehmen über die Jahre hinweg gehalten und geht mit neuen Entwicklungen immer auf die Nachfrage am Markt ein. So sind beispielsweise auch die Pfannen aus Gussaluminium oder induktionsgeeignete Kupferpfannen entstanden. In allen erdenklichen Größen bekommst du zum Beispiel:

Aber selbst für spezielle Zwecke oder regionale Rezepte, wie Crêpes und Poffertjes, bietet De Buyer die richtigen Produkte an. In den folgenden Abschnitten wollen wir dir mehr Überblick über das umfassende Sortiment verschaffen und auf die einzelnen Serien und Kollektionen des Unternehmens eingehen. Vielleicht findet sich auch bald in deiner Küche eine neue Eisenpfanne oder hochwertiges Kochgeschirr aus Kupfer?

Mineral B Element – Eisenpfannen mit natürlicher Beschichtung

Zur wohl bekanntesten Serie von De Buyer gehören die Eisenpfannen Mineral B Element. Sie sind zu 100 Prozent natürlich, da ihre Schutzbeschichtung auf der Basis von Bienenwachs gefertigt ist. Das Material hält sehr hohen Temperaturen stand, sodass du Fleisch und Bratkartoffeln ohne Probleme scharf anbrätst. Aber auch Omelettes oder Pfannkuchen gelingen. Das Geheimnis: bei Temperaturen über 140 °C wird die Oberfläche der Zutaten in der Pfanne sofort versiegelt und der natürliche Saft karamellisiert. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von der Maillard-Reaktion. Die Kruste lässt die restliche Feuchtigkeit in den Lebensmitteln und macht Steaks und Braten außen kross und innen saftig.

Die Mineral-B-Element-Pfannen wählst du zwischen 20 und 36 cm. Während die kleineren Modellen mit einem Pfannenstiel aus Eisen versehen sind, zeigen die größeren Pfannen meist zwei Henkel oder einen Pfannenstiel und einen Gegengriff auf der anderen Seite. Dadurch ergibt sich ein einfaches Handling. Die Griffe sind professionell genietet und zeigen sich selbst nach Jahren im Gebrauch noch fest. Durch die leicht abgewinkelte Form der Stiele schwenken sich die Pfannen sehr gut mit einer Hand. Zu den besonderen Modellen dieser Kollektionen gehören beispielsweise die rustikalen Steakpfannen mit ihren charakteristischen Grillstreifen auf dem Boden. Oder wie wäre es mit einer ovalen Fischpfanne aus Eisen für längliches Bratgut?

Ebenso ein Vorteil: die Serie unterstützt das fettarme Braten. Über die Jahre hinweg bildet sich eine eigene Patina, sodass du nur noch wenig Fett oder Öl beim Braten hinzugeben musst.
Achtung: jede Eisenpfanne muss vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Nur so bildet sich die typische Patina auf der Oberfläche.

Mehr Informationen zur Fertigung und zum Bratverhalten dieser Serie bekommst du in diesem Video:

Serie Prima Matera – Kupferpfannen für Induktionsherde

Mit der Kollektion Prima Matera führt die französische Marke induktionsgeeignetes Kupferkochgeschirr. Kupfer gilt als besonders guter Wärmeleiter, der die Hitze im Boden und in den Wänden der Pfannen gleichmäßig verteilt. Vor allem Saucen und empfindliche Gerichte gelingen hier am besten.

Der Nachteil nur: herkömmliche Kupferpfannen sind nicht magnetisch und damit nicht auf einem Induktionsherd zu verwenden.

Die Prima-Matera-Serie bietet jedoch einen Spezialboden aus ferromagnetischem Edelstahl und eröffnet somit ein neues modernes Kochzeitalter mit Kupferprodukten.

Zeitgleich erhältst du ein modernes und elegantes Design. Die Pfannen kommen in unterschiedlicher Größe und besitzen ergonomisch geformte Stiele aus vernietetem Edelstahlguss. Für eine noch einfachere Reinigung sind sie im Inneren mit Edelstahl ausgekleidet. Somit bestehen die Produkte zu 90 Prozent aus Kupfer und zu 10 Prozent aus Edelstahl. Du erkennst sie an der silber-glänzenden Fläche im Inneren und außen am typischen Kupferton. Die Wände sind etwa 2 mm stark.

De-Buyer-Edelstahlpfannen – in der Kollektion Affinity

Die Serie Affinity bietet dir Töpfe und Pfannen aus hochwertigem Edelstahl. Sie eignen sich eher zum langsamen Garen der Speisen oder zum Braten über einen langen Zeitraum hinweg.

Der Vorteil dieses Materials: es kann die Temperatur gleichmäßig halten.

Dafür heizt sich eine Edelstahlpfanne beispielsweise nicht so schnell auf wie eine Pfanne aus Kupfer oder Eisen. Mit ihrem glänzenden Look wirken die Produkte der Affinity-Serie elegant und zeitlos. Die Pfannen sind mit einem leicht schräg verlaufenden ergonomischen Griff ausgestattet und professionell vernietet. Somit bleibt dir die Stabilität über Jahre hinweg erhalten. Durch ihr modernes Design eigenen sich die Produkte der Kollektion auch zum Servieren auf Tisch und Tafel. Wähle zwischen kleinen Stielkasserolen von 16 cm bis hin zu großen Bratpfannen.

Solch einen kontrollierten Bratvorgang bekommst du für alle Herdarten geboten, inklusive Induktion. Alle Pfannen bestehen aus rostfreiem und mehrlagigem Edelstahl, zeigen sich energiesparend und erhalten die Vitamine in den Lebensmitteln durch das schonende Garen. Die Blockbauweise erlaubt ein gleichmäßiges Garen und eine gute Hitzeverteilung bis in den hohen Rand. Da die Pfannen in einem Teil hergestellt werden, besitzen sie einen robusten und formbeständigen Boden, der immer plan auf dem Kochfeld aufliegt.

Choc Extreme – die Pfannenprofis mit Antihaftbeschichtung

Die Choc-Extreme-Serie überzeugt Profis und Hobbyköche gleichermaßen. Sie besteht aus einem starken Aluminium-Druckguss, ist robust und besonders langlebig. Gleichzeitig sind alle Pfannen hochwertig beschichtet, damit beim Anbraten nichts haften bleibt. Das Material verformt sich selbst bei großem Hitzeeinfluss nicht, liegt immer plan auf der Herdplatte auf und ist stoßfest. Den Namen Choc Extreme hat die Kollektion sicher aufgrund ihrer Wärme-Schockfestigkeit erhalten.

Die Pfannen dieser Serie eigenen sich zum Schmoren, Aufwärmen und zum Braten von Gemüse und Fleisch.

Im alltäglichen Einsatz verlässt du dich auf den 7 mm starken Boden, der sich auch bei kurzem großen Hitzeeinfluss nicht verzieht. Gleichzeitig ist der Boden magnetisch und für Induktion geeignet. Im Inneren bietet dir De Buyer eine extrem harte und aufgespritzte PTFE-Versiegelung. Die Choc-Extreme-Serie wird gern zum gesunden und diätfreundlichen Braten verwendet, da kaum Fett oder Öl in die Pfanne gegeben werden muss.

Carbone PLUS Eisenpfannen – extrem starker Stahl

Tomaten in BratpfanneWer gerne auf eine schwere und professionelle Qualität bei seinen Pfannen setzt, entscheidet sich einfach für die Carbone-PLUS-Serie von De Buyer. Die Eisenpfannen sind garantiert ohne Beschichtung und mit einem starken Boden versehen. Dadurch ist eine Verformung auch unter hoher Hitze nicht möglich. Die Pfanne besitzt eine durchgehende und gleichmäßige Stärke, auch an den Wänden für eine ideale Abgabe der Wärme. Ob Steaks, Pfannkuchen oder Bratkartoffeln – du wirst über die Vielseitigkeit dieser Pfannen im täglichen Einsatz staunen. Dabei ist es gerade diese Kollektion, die für eine intensive Nutzung in deiner Küche ausgelegt ist.

Wichtig: auch Pfannen aus Stahlblech müssen eingebrannt werden. Sie verfärben sich nach langem Gebrauch schwarz und verbessern damit ihre Brateigenschaften. Je schwärzer die Oberfläche der Carbon-PLUS-Pfanne, desto weniger bleiben die Lebensmittel haften. Allerdings dürfen nach dem Braten keine Reinigungsprodukte verwendet werden. Auf die richtige Reinigung und Pflege der Eisenpfannen gehen wir in einem späteren Abschnitt des Ratgebers noch ein.

De Buyer Gastro – für die wahren Profis am Herd

Die französische Traditionsmarke bietet außerdem einen kompletten Bereich für professionelles Kochen in der Spitzengastronomie. In den verschiedenen Serien wie La Lyonnaise zeigen sich außergewöhnliche Produkte, die auf die hohen Ansprüche der Köche ausgelegt sind. Ob Pfannen aus robustem Blaustahl oder stilvolles Kochgeschirr aus Edelstahl – hier finden Profiköche mit Sicherheit die passenden Modelle. In der Force-Blue-Serie gibt es beispielsweise einen gelochten Pizzateller für einen krossen und knusprigen Boden. Er eignet sich ebenso für Blätterteig und Quiches. Bräter mit Gittereinsatz, Rechteckpfannen und Maronenpfannen komplettieren das Sortiment. Dabei nutzt du für empfindliche Speisen die Antihaftbeschichtungen und zum Bräunen und Flambieren die reinen Eisen- oder Edelstahlpfannen ohne Beschichtung.

Die gesamte Produktpalette von De Buyer – mit viel Zubehör der Profiküche

Du hast nun einige Serien aus dem Sortiment von De Buyer kennengelernt. Allerdings gibt es noch einige Highlights mehr, die wir dir nicht vorenthalten wollen. Vielleicht ist in genau diesen Kollektionen die richtige Pfanne für dich dabei? Vergleiche einfach die Eigenschaften der Serien mit deinen persönlichen Ansprüchen.

SerieVorteile
La Lyonnaise
  • Materialstärke von 1 – 1,5 mm
  • nur für offenes Feuer und Gasherde geeignet
  • Eisenpfannen aus Blaustahl
  • sehr schnelles Erwärmen
  • ideal für Steaks und Fleisch
  • nicht auf dem Induktionsherd verwenden
  • viele verschiedene Pfannenarten
French Collection
  • Serie Mineral B Element
  • langer Griff aus Gussedelstahl
  • Griff in Form des Eiffelturms
  • spezielles Design für deine Küche
  • komplett ohne Beschichtung
  • nur mit Bienenwachs überzogen
Force Blue
  • Eisenpfannen aus Blaustahl
  • 2 mm starkes Material
  • für Mittelleistungskochplatten
  • sehr gute Wärmeleitung
  • ohne Beschichtung
  • muss vorher eingebrannt werden
Inocuivre First Class
  • Kupferkochgeschirr der Grandes Cuisines
  • nicht für Induktion geeignet
  • sehr gleichmäßige Wärmeverteilung
  • mit traditionellem Griff aus Gusseisen
Inocuivre VIP
  • Kupferpfannen mit Edelstahl innen
  • klassische Messinggriffe
  • nicht für Induktion geeignet
  • stilvolles Design
Primary
  • Edelstahlpfannen zum Anbraten und Flambieren
  • elegantes Design
  • Sandwichboden für gute Wärmeverteilung
  • induktionsgeeignet
  • gebürstete Oberfläche
  • spülmaschinenfest
Twisty
  • Sehr gut zum Braten und Dünsten
  • mittlere bis hohe Hitze
  • für Induktion geeignet
  • Pfannenstiele in 4 Farben erhältlich
  • Bratpfannen kommen immer ohne Griffe
  • sehr breiter Schüttrand

De Buyer spezialisiert sich also nicht nur auf ein bestimmtes Material oder eine Beschichtung. Vielmehr werden alle Bereiche der professionellen Küche abgedeckt, sodass du für deine Zwecke immer die richtige Pfanne oder Serie finden kannst. Doch das Sortiment geht weit über Bratpfannen hinaus. Schließlich gibt es auch die passenden Töpfe zu den Kollektionen. Ebenso können Deckel zu den Pfannen genutzt werden für ein energieschonendes Braten oder Garen. Vom Preis her liegen die Kollektionen im höheren Segment. So bekommst du einfache Modelle schon ab 30 bis 50 Euro, die Pfannen und Serien aus Kupfer sind deutlich teurer und liegen über 100 Euro pro Stück.

Für viele Kunden sind jedoch auch andere Produkte von De Buyer interessant. Das Unternehmen führt ein großes Sortiment an Küchenmessern und Küchenhelfern.

Die Marlux-Mühlen mit ihrem bunten Design sind besonders beliebt. Für Hobby-Bäcker stehen die Silikonformen und die professionellen Rahmen und Backformen aus Edelstahl weit oben auf der Wunschliste. Entdecke aus die Mandolinen zum Schnitzen und Schneiden von Gemüse. Zu den beliebtesten Produkten im Sortiment gehören weiterhin:

  • Fibre Karbon Messer
  • Swing Plus Gemüsehobel
  • Schüsseln und Schneebesen
  • Le Tube Küchenspritze
  • Core Concept Entkerner

Erfahrung mit De Buyer – Begeisterung bei Profis und Hobbyköchen

Bratpfanne auf CeranfeldZu den begehrtesten Kollektionen des französischen Herstellers gehört die Mineral-B-Serie. Der Grund: die Pfannen sind vom Preis her erschwinglich und zeugen dennoch von hochwertiger Qualität. So schwören auch viele Hobbyköche genau auf diese Modelle. Das Einbrennen ist einfach verständlich, sollte aber strikt nach Anleitung vorgenommen werden. Wer mit anderen Pfannen Probleme hat, wird mit den Produkten von De Buyer plötzlich zum passionierten Koch. Ob mit oder ohne Beschichtung – die Modelle überzeugen mit einer guten Wärmeverteilung und einem einfachen Bratvorgang. Viele Kunden loben die starken Böden. So liegen sie auf einem Ceranfeld komplett plan auf und erhitzen sich im Inneren gleichmäßig. Die Kupferserien sind eher den professionellen Köchen vorbehalten durch ihren hohen Preis. Doch die Investition lohnt sich. Nahezu alle Nutzer sind von den Kupferpfannen überzeugt und loben die Edelstahlbeschichtung im Inneren. So lassen sie sich deutlich besser reinigen und dir gehen die positiven Eigenschaften von Kupfer nicht verloren.

Wichtig ist jedoch immer auf die Gebrauchsanweisung zu achten. Manche Modelle sind nur für niedrige Temperaturen ausgelegt und verziehen sich bei sehr hoher Hitze schnell. Andere Serien bieten dir wiederum einen sehr starken und mehrschichtigen Boden und sind praktisch unverwüstlich.

Manche Kunden beschreiben die Griffe als gewöhnungsbedürftig. Außerdem werden sie sehr schnell heiß und nicht alle Griffe sind für eine Verwendung im Backofen ausgelegt. Grundsätzlich überzeugt jedoch die lange Haltbarkeit und ist ein schlagfertiges Argument gegenüber dem hohen Preis. Du investierst zwar etwas mehr, bekommst dafür aber hochwertige Qualität aus Frankreich und langlebige Kochutensilien.

Die vier beliebtesten De-Buyer-Pfannen – Eisen und Blaustahl

De Buyer Mineral B Element Bratpfanne, 28 cm

( Rezensionen)
De Buyer Mineral B Element Bratpfanne, 28 cm

Besonderheiten

  • Durchmesser: 28 cm
  • Gewicht: ca. 2,2 kg
  • Höhe: ca. 4 cm
  • Farbe: Silber
  • für alle Herdarten geeignet
  • Material: Eisenstahl
Für viele Nutzer ist diese Pfanne eine klare Kaufempfehlung. De Buyer setzt hierbei auf einen besonderen Eisenstahl, der eine glatte Oberfläche zeigt. Bei richtiger Anwendung bleibt nichts haften. Sie misst 28 cm im Durchmesser und ist für 2-3 Portionen verwendbar. Der Pfannenstiel ist genietet und mit einem kleinen Loch am Stielende versehen. Somit musst du die Mineral B Elemnt nicht stapeln, sondern hängst sie bequem auf. Der einzige Nachteil ist die etwas schwierige Handhabung. Anfänger benötigen bei diesem Material viel Übung, damit am Pfannenboden nichts anbrennt. Auch das Gewicht und das Ausgießen über den hohen Rand bringen Anstrengung mit sich. Dafür sind nahezu alle Kunden vom Bratergebnis und der Wärmeverteilung begeistert.
Amazon.de
43,77
inkl 19% MwSt

32 cm große Eisenpfanne von De Buyer

( Rezensionen)
32 cm große Eisenpfanne von De Buyer

Besonderheiten

  • aus Eisenstahl
  • Durchmesser: 32 cm
  • natürliche Beschichtung
  • ofenfest
  • 3 mm Wandstärke
Willst du Fleisch, das außen kross angebraten und innen noch saftig ist? Dann ist die Eisenpfanne von De Buyer vielleicht genau das richtige Modell. Die Pfanne bietet dir mit 32 cm Durchmesser genug Größe für mehrere Steaks, Bratkartoffeln und leckere Gemüsepfannen. Dabei ist die Pfanne nicht zusätzlich beschichtet, sondern nur mit etwas Bienenwachs zum Schutz überzogen. Vor dem ersten Gebrauch brennst du die Pfanne ein und versiegelst die Oberfläche mit einer eigenen Patina. Ihre Röstaromen bleiben dir über Jahre hinweg erhalten und werden immer besser. Die Eisenpfanne ist ofenfest, liegt jedoch mit ihren knapp 3 kg recht schwer in der Hand. Der Griff ist genietet und es gibt einen zusätzlichen Gegengriff für den leichteren Transport der Pfanne. Doch Vorsicht: die Griffe werden beim Braten heiß.
Amazon.de
48,02
inkl 19% MwSt

Mineral B Pro Eisenpfanne von De Buyer

( Rezensionen)
Mineral B Pro Eisenpfanne von De Buyer

Besonderheiten

  • Material: Eisenstahl
  • krosses Braten
  • Durchmesser: 28 cm
  • Gewicht: ca. 3,4 kg
  • Rand 2,5 mm – 3 mm stark
Diese Eisenpfanne überzeugt mit ihrer schnellen Hitzeaufnahme und der gleichmäßigen Wärmeverteilung. Der Boden ist für alle Herdarten geeignet, sodass du die Pfanne auch auf einem Induktionsherd verwenden kannst. Der Griff besteht aus Gussedelstahl und ist durch zwei Nieten fest mit der Pfanne verbunden. Der Vorteil im Vergleich zu anderen Eisenpfannen – er heizt sich nicht so schnell mit auf. Die Oberfläche ist zu 100 Prozent natürlich gehalten und ohne Beschichtung versehen. Somit musst du die Pfanne zunächst einbrennen und profitierst dann von der hochwertigen Patina. Kunden beschreiben ein leichtes Verfärben der Pfanne, was jedoch dazugehört. So bildet sich die Patina mit den Jahren in Gebrauch immer besser aus.
Amazon.de
49,90
inkl 19% MwSt

De Buyer Crêpes-Pfanne aus Blaustahl

( Rezensionen)
De Buyer Crêpes-Pfanne aus Blaustahl

Besonderheiten

  • genieteter Griff
  • flacher Rand
  • 24 cm Durchmesser
  • Material 2 mm stark
  • gute Antihaftwirkung
Crêpes sind empfindliche Speisen, die nicht am Pfannenboden haften bleiben dürfen. Die De Buyer-Crêpes-Pfanne aus Blaustahl bringt genau diese Eigenschaften mit. Sie ist für sämtliche Eier- oder Teigspeisen geeignet und nimmt die Wärme vom Herd sehr schnell auf. Doch Vorsicht: du darfst die Pfanne nicht überhitzen. Der Rand von 2 mm ist relativ dünn gehalten und könnte sich bei zu starkem Hitzeeinfluss sehr schnell verziehen. Der Griff ist leicht angewinkelt, sodass du deutlich besser schwenken kannst. Insgesamt genügt der Durchmesser von 24 cm für große Crêpes. Vor dem ersten Gebrauch muss die Pfanne eingebrannt werden. Kunden weisen darauf hin, dass eine Reinigung mit Spülmittel nicht notwendig ist. Einfach mit etwas Wasser und einem Lappen auswischen und schon ist das Modell für den nächsten Einsatz bereit.
Amazon.de
17,63
inkl 19% MwSt

Tipps zum Braten und Reinigen – immer vorher einbrennen

De Buyer bietet ein großes Sortiment an Eisen- und Stahlpfannen. Die meisten Produkte aus den Serien müssen deshalb vorher eingebrannt werden. Die Beschichtung mit Bienenwachs bietet zwar eine eigene natürliche Antihaft-Wirkung, genügt bei den Eisenpfannen jedoch nicht aus. Das leckere Brataroma entsteht erst nach dem Einbrennen und die natürliche Patina bleibt dir bei guter Pflege über Jahre hinweg erhalten. Wie du beim Einbrennen richtig vorgehst, zeigt dir dieses Video:

Bei der Reinigung der Eisenpfannen gibt es eine wichtige Grundregel zu beachten: niemals mit Spülmittel reinigen. Das Reinigungsmittel greift die natürliche Patina an und zerstört sie. Die Pfanne ist danach zwar noch verwendbar, muss aber wieder neu eingebrannt werden. Dank der Patina wirst du keinen großen Reinigungsaufwand in der Pfanne haben. Manchmal genügt nur das Auswischen mit einem Küchenpapier. Leichte Fettrückstände sind für die Pfannen kein Problem und konservieren zusätzlich. Bei sehr starken Verschmutzungen weichst du die Oberflächen in Wasser ein und wischt sie dann mit einem weichen Lappen aus. Auch Küchenhelfer aus Metall oder Kratzschwämme sind untersagt, da die Patina sonst Schaden nehmen könnte.

Nur die wenigsten Pfannen von De Buyer sind für die Spülmaschine geeignet. Hauptsächlich die Modelle aus Edelstahl dürfen auf die Weise gereinigt werden.

Dafür sorgt die Antihaftwirkung der PTFE-Beschichtung dafür, dass kaum etwas am Pfannenboden haften bleibt. Auch ohne Spülmaschine profitierst du von einer einfachen Reinigung.

Wenn die Speisen anbrennen – Pfannen sind noch nicht eingebraten

Wie angebranntes Fleisch verhindern?Trotz Einbrennen besitzen nicht alle Eisenpfannen sofort gute Antihafteigenschaften. Daher ist das Bratverhalten etwas zu üben. Mit der Zeit sind die Oberflächen erst gut eingebraten und die Patina so ausgebildet, dass nichts mehr haften bleibt. Du brauchst also bei manchen Modellen etwas Geduld.

Bei den Edelstahlpfannen sind das richtige Öl und die richtige Temperatur zu wählen. Gibst du das Fleisch in die Pfanne, müssen sich die Poren erst schließen. Danach löst es sich förmlich von selbst. Das erste Anhaften der Speisen ist auf Edelstahl also normal und auch hier brauchst du das gewisse Maß an Geduld. Das Gleiche gilt für die Kupferpfannen von De Buyer. Schließlich handelt es sich hier auch um eine Edelstahloberfläche im Inneren. Du darfst die Pfanne zudem nicht zu heiß werden lassen.

Das Unternehmen De Buyer – Kochgeschirr seit 1830

De Buyer ist der Inbegriff von französischem Kochgeschirr und begeistert mit einer langen Firmengeschichte. Seit 1830 produziert das Unternehmen in Frankreich verschiedene Haushaltsgeräte aus Metall und Kunststoff, die das Kochen und Backen erleichtern sollen. Zielgruppe sind vorrangig Köche aus der Gastronomie, doch auch im Heimgebrauch weiß man die guten Brateigenschaften zu schätzen. Begonnen hat alles mit klassischen Eisenwaren, hergestellt in einer kleinen Manufaktur als Familienunternehmen. Mit Beginn der industriellen Revolution entstand eine zehnmal so große Anlage und deutlich mehr Mitarbeiter konnten beschäftigt werden.

Mit der ständigen Weiterentwicklung der Produktionsverfahren und neuen Marketingkanälen hat sich De Buyer schnell einen Namen gemacht – und das über die Grenzen Frankreichs hinaus. Mit professionellen Antihaft-Pfannen und Produkten aus Edelstahl konnte das Unternehmen selbst in den privaten Haushalten Fuß fassen. Zu den wohl beliebtesten Artikeln des Sortiments gehören immer noch die Mineral-B-ELEMENT-Eisenpfannen mit Bienenwachs. Auch das induktionsgeeignete Kochgeschirr aus Kupfer findet großen Absatz und trifft genau den Zahn der Zeit. Heute zählt das Unternehmen über 3000 verschiedene Posten im Sortiment und beschäftigt nach wie vor in Frankreich über 150 Mitarbeiter.

Häufige Fragen zu De-Buyer-Pfannen

FrageAntwort
Wie hoch ist die Lebenserwartung von De-Buyer-Pfannen?
  • Die Produkte von De Buyer können bis zu 10 Jahre und länger verwendet werden.
  • Bei richtiger Pflege bleiben dir gute Eisenpfannen ein Leben lang erhalten.
  • Der Vorteil: mit den Jahren werden Patina und Röstaroma immer besser.
Woran erkennt man die Qualität der De-Buyer-Pfannen?
  • Das Logo des Unternehmens ist am Griff und unten auf dem Pfannenboden zu sehen.
  • Daneben überzeugen die schweren Materialien von der hochwertigen Qualität.
  • Auch die Stiele sind bei De Buyer immer besonders auffallend geformt.
Wie entferne ich Eingebranntes?
  • Am besten löschst du die Pfannen direkt nach dem Braten mit Wasser ab.
  • Teilweise sollte die Pfanne kurz mit dem Wasser einweichen.
  • Danach einfach auswischen oder den Vorgang kurz wiederholen.

Fazit

Das Traditionsunternehmen De Buyer blickt nicht nur auf eine lange Geschichte zurück. Es überzeugt mit einem umfangreichen Sortiment für alle Hobby- und Profi-Köche. Dabei sind die verschiedenen Pfannen genau auf die unterschiedlichen Ansprüche in der Küche konzipiert. Wer scharf anbraten will, greift auf die klassischen Eisenpfannen zurück und profitiert von einer hochwertigen Patina. Für empfindliche Speisen oder langes Schmoren sind die Produkte mit Antihaftbeschichtung oder aus Edelstahl besser geeignet. In der Profi-Küche greift man gern auf die Kollektionen aus Kupfer zurück. De Buyer hat also ein breites Sortiment und für jedes Gericht etwas zu bieten. Kunden loben die hochwertige und schwere Qualität der Pfannen, die sich im täglichen Einsatz und bei starker Belastung bewähren.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben