Cookies

Cookie-Nutzung

Gundel Pfannen – Gusspfannen in feinster Handarbeit

Gundel Logo Gundel bietet für jedes Gericht und jede Art zu Kochen die passende Gusspfanne. Die Besonderheit: die Modelle bestehen aus einer hochwertigen Aluminium-Legierung und werden im typischen Verfahren von Hand gegossen. Ein robuster Boden, eine gute Wärmeleitung und professionelle Brateigenschaften zeichnen diese Pfannen aus. Im folgenden Ratgeber stellen wir dir noch mehr Highlights und die verschiedenen Feinheiten im Sortiment vor.
Pfannen.org
  • echte Handarbeit
  • starker Boden
  • gute Antihaftwirkung
  • schnelle Erwärmung

Grundel Pfanne Test & Vergleich 2018

Top-Themen: Top 3, Stiftung Warentest, Induktion

Vegetarisches Gericht in PfanneDie wahre Besonderheit einer Pfanne der Marke Gundel liegt im Herstellungsverfahren. Es handelt sich um Pfannen aus Aluminiumguss, die jedoch aufwendig von Hand gefertigt werden. Dabei ist zu beachten: ein solches Produkt ist auf lange Zeit formbeständig, robust und verzieht sich nicht. Das Gussverfahren bringt eine enorme Materialdichte mit sich, wodurch du eine schnelle Hitzeverteilung bis in den Rand und eine gleichmäßige Bräunung an deinem Gargut bekommst. Der porenfreie Guss steht unter strenger Qualitätskontrolle und wird nahezu ohne Lufteinschlüsse hergestellt.

Eine Spezialität ist auch der etwa 9 mm starke Akkuthermboden, der sich nicht verzieht und dank einer speziellen Technik fächerförmig abgedreht ist. Er liegt also plan auf dem Herd auf und sorgt dafür, dass Wasser und Feuchtigkeit schneller aus dem Gargut austreten können. Es entsteht eine gleichmäßige und knusprige Bräune. Außerdem ist das Material backofenfest bis 260 °C und eignet sich zum Gratinieren und Überbacken von Speisen. Die spezielle Biotan-Oberfläche ist laut Angaben des Herstellers bis zu 60 Mal härter als andere Antihaftversiegelungen und damit deutlich robuster gegenüber Kratzern. Diese Pfannen sind wirklich für den alltäglichen Einsatz in deiner Küche konzipiert und frei von Schadstoffen wie PFOA oder PFOS. In den folgenden Abschnitten wollen wir gezielt auf die einzelnen Besonderheiten eingehen. Vorher geben wir dir noch einen kurzen Einblick in das Sortiment:

  • Bratpfannen von 20 cm – 32 cm
  • hohe Bratpfannen von 20 cm – 32 cm
  • Grillpfannen
  • Brat-Kasserollen
  • große und flache Bräter
  • Wok von 36 cm
  • Viereckpfannen von 26 oder 28 cm

Die Biotan-Oberfläche – speziell veredelte Antihaftbeschichtung mit Nano-Effekt

Biotan ist die robuste und ölabweisende Oberfläche aller Gundel Pfannen. Sie wird in einem innovativen Veredlungssystem auf das Material aufgebracht und besteht aus hochwertigen Biomineralien. Das System beruht dabei auf dem Vorbild der Natur. Die abweisenden Eigenschaften wurden optimal nachgebildet und dienen einer gesunden und fettarmen Küche. Das bedeutet: du benötigst nur noch wenig Fett oder Öl in der Pfanne und bekommst dennoch ein krosses und leckeres Ergebnis. Eine weitere Eigenschaft der Oberfläche ist die enorme Gleitfähigkeit. Selbst empfindliche Speisen gleiten über das Material und brennen nicht an. So lassen sich die Oberflächen auch nach dem Braten mühelos und meist mit etwas Wasser reinigen.

Der Nano-Effekt bietet dir optimale Resultate in den Antihafteigenschaften und in der Reinigung. In der Natur nutzen viele Pflanzen eine besondere Oberflächenstruktur, um das Wasser oder Schmutz besser abperlen zu lassen. Die Tropfen formen sich dann zu einer kleinen Kugel und rollen einfach vom Blatt herunter. Die Verschmutzungen werden von der Kugel aufgenommen und die Pflanze reinigt sich förmlich selbst. Genau dieses Prinzip der Nano-Beschichtung bringen die Gundel Pfannen sich mit. Auch zähflüssige Substanzen wie Öle oder Honig haben in der Pfanne keinen Halt und rutschen von der Oberfläche ab.

Ein weiterer Vorteil in diesem Zusammenhang: das Bratgeschirr von Gundel ist zu 100 Prozent recyclebar und unterstützt damit den Umweltschutz.

Abnehmbarer Designer-Stiel – kein wackeliger Griff mehr

Diverse Zutaten für PfannengerichtViele Modelle sind mit dem typischen Designer-Stiel von Gundel ausgestattet. In TÜV-geprüfter Qualität hat sich der Hersteller hier sein eigenes Prinzip entwickelt. Die Griffe sind also nicht genietet oder geschraubt und können sich demnach auf Dauer auch nicht lockern. Der Pfannenstiel liegt durch die besondere Struktur gut in der Hand, sodass sich selbst größere Modelle einfach bewegen lassen. Im Inneren verbirgt sich ein ausgeklügeltes Zugsystem. Über einen kleinen Hebel an der Unterseite öffnest und schließt du den Griff. Dabei ist keine Verschraubung nötig und der Stiel ist immer fest mit der Pfanne verbunden. Das Zugsystem justiert sich förmlich selbst und bietet immer sicheren Halt und höchste Stabilität.

Bei den größeren Modellen ist meist ein kleiner Gegengriff auf der anderen Seite angebracht. Dieser Griff besteht aus einem Guss mit der Pfanne und heizt sich deshalb beim Braten mit auf. Wichtig: Nie den Gegengriff ohne Topflappen berühren. Hier kann es sonst zu Verbrennungen kommen. Gerade bei großen Portionen transportierst du die Modelle mit Gegengriff deutlich einfacher und sicherer.

Hinweis: Alle Stiele und Griffe sind backofenfest bis 240 °C. Allerdings sollten die abnehmbaren Stiele vor Gebrauch im Backofen entfernt werden.

Vollkontakt-Thermoboden – spart Energie und Zeit

Mit hochwertigen Bratgeschirr senkst du deinen Stromverbrauch und sparst Zeit beim Kochen. Gundel bietet dir deshalb einen speziellen Thermoboden. Er ist etwa 8 – 10 mm dick und liegt als Vollkontaktboden komplett plan auf dem Herd auf. Damit entsteht eine optimale Verbindung zwischen Herdplatte und Pfannenboden. Eine kleine Wölbung im Boden genügt für einen höheren Energieverbrauch und schlechte Wärmeeigenschaften im Inneren.

Ebenso ein Vorteil: der Akkuthermboden ist absolut unverziehbar. Er nimmt die Energie schnell auf und ist enorm hitzebeständig. Selbst starke Temperaturunterschiede machen dem Boden nichts aus, sodass er seine plane Form niemals verliert.

Gundel gewährt daher auch 20 Jahre Garantie auf die Planheit des Bodens. Die Pfannen selbst sind mit einer Garantie von 3 Jahren versehen.

Wer noch mehr Energie sparen will, sollte sich für die passenden Deckel entscheiden. Der Stromverbrauch kann über 200 Prozent gesenkt werden, da die Energie in der Pfanne erhalten bleibt und durch den Deckel nicht nach oben abzieht. Wichtig hierbei: der Deckel muss genau mit der Pfanne abschließen und darf nicht verschoben aufsitzen. Als passendes Zubehör gibt es daher runde und eckige Deckel im Sortiment. Die Glasdeckel sind mit einem robusten Rand aus Edelstahl versehen und bieten eine kleine Entlüftung direkt im Knopf. So entscheidest du selbst, wie viel Dampf beim Braten wieder abziehen darf.

Gundel-Induktionsboden – mit spezieller Wabenstruktur

Du bist dir unsicher, ob deine Gundel-Pfanne für ein Induktionsfeld geeignet ist? Ein Blick auf den Boden an der Unterseite genügt. Alle Modelle mit Induktionsboden zeigen eine kleine Wabenstruktur. Die normalen Pfannenböden sind mit einer glatten Unterseite ausgestattet. Doch was bringt diese Wabenstruktur wirklich? Die Hitze entsteht beim Induktionskochfeld direkt in der Pfanne und wird über Magnetwellen übertragen. Der Pfannenboden muss also magnetisch sein und sollte plan auf dem Kochfeld aufliegen. Nur so kochst du energiesparend und effizient. Die Wabenplatte besteht aus Edelstahl und ist fest mit dem Gussboden verschmolzen. Selbst nach langem Gebrauch oder bei starken Temperaturunterschieden verziehen sich Boden und Wabenplatte nicht.

Alle Gundel-Produkte sind mit einer automatischen Topferkennung ausgestattet. So passt du die Größe des Bodens besser an die Plattengröße auf einem Induktionskochfeld an. Die Hitze wird direkt aufgenommen, sodass du deine Ankochzeiten gering hältst. Wichtig ist jedoch Herdplatte und Pfanne so optimal wie möglich aufeinander abzustimmen. Sie sollten nie auf eine zu große Herdplatte gestellt werden.

Interessant: Die eckigen Pfannen sind alle mit einer runden Bodenfläche ausgestattet und passen damit auf alle Herdplatten. Das Gussverfahren sorgt für eine schnelle Wärmeverteilung bis in die Ecken und den hohen Rand.

Sondermodelle bei Gundel – Grillpfannen und Viereckbräter

Mann brät Steaks in BratpfanneNeben den normalen Bratpfannen aus Aluguss bietet Gundel verschiedene Sonderformen. Dazu gehören beispielsweise die hohen und flachen Bräter, die wahlweise sogar mit Grillstreifen ausgestattet sind. So gibst du den Braten im Deckel nochmals kurz in den Backofen für ein knuspriges Ergebnis. Die Grillpfanne ist generell eckig für mehr Platz im Inneren und zeigt praktische Grillstreifen. Das Fleisch bekommt nicht nur die leckeren Streifen, sondern das Fett fließt besser ab. So wird das Prinzip vom Gartengrill einfach auf die heimische Pfanne übertragen. Freue dich auf eine deutlich gesündere Art zu braten.

Das gleiche Platzangebot bekommst du in den Viereck-Pfannen. Sie sind in zwei Größen erhältlich und für Steaks, Gemüse und Fisch ausgelegt. Während das kleine Modell einen Stiel und Gegengriff besitzt, ist der große Viereck-Bräter mit zwei Griffen zu jeder Seite ausgestattet. Der Wok ist mit einer kleinen Bodenplatte und einem weitläufigen Rand versehen. Außerdem bekommst du hier einen praktischen Gittereinsatz direkt mit dazu.

Das gesamte Gundel-Sortiment – Alugusspfannen von 20– 32 cm

Nachdem wir dir bereits die verschiedenen Vorteile und Besonderheiten der Gundel-Pfannen vorgestellt haben, wollen wir in folgender Tabelle einen genauen Überblick über das Sortiment bieten. Hier findest du alle Produkte, die Gundel für das praktische Braten zu bieten hat.

SerieVorteile
Pfannen 4 cm
  • Besonders flacher Rand
  • für Eierkuchen und empfindliche Speisen
  • mit abnehmbarem Griff
  • ideal für Fleisch und Kurzgebratenes
  • Durchmesser von 20 – 32 cm
  • kleiner Gegengriff vorhanden
Pfannen 7 cm
  • Hoher Rand bis 7 cm
  • zum Schmoren geeignet
  • für Gerichte mit viel Flüssigkeit
  • abnehmbarer Griff vorhanden
  • inkl. kleinem Gegengriff
  • Durchmesser von 20 – 32 cm
Kasserollen
  • Große Brat-Kasserolle in runder Form
  • Durchmesser von 20 – 32 cm
  • mit zwei praktischen Griffen
  • ideal zum Einsatz im Backofen
Viereckpfannen
  • sehr große Innenfläche
  • mit Pfannenstiel oder zwei Griffen
  • runder Pfannenboden
  • sehr gute Wärmeverteilung
Spezialpfannen
  • mit Grillstreifen 28 x 28 cm
  • Wok mit 36 cm Durchmesser
  • ideal für außergewöhnliche Gerichte

Zu allen verfügbaren Pfannen im Sortiment kannst du den passenden Deckel wählen. Gundel unterstützt hierbei das schonende und vor allem energiesparende Kochen. Wer die Eigenschaften schätzt, wird sich auch für die Bratentöpfe begeistern können. Wähle zwischen hohen und flachen Varianten mit einem Durchmesser von 20 – 32 cm. Auch die Töpfe bestehen komplett aus Aluguss, sind handgefertigt und mit der speziellen Oberfläche versehen.

Ein sinnvolles Zubehör ist die Kochblume. Sie besteht aus Silikon und verhindert das Überkochen bei allen schäumenden Gerichten. Ob Milch, Reis oder Spaghetti – deine Herdplatte bleibt immer sauber und du brauchst keinen zusätzlichen Deckel. Durch die Größe passt die Kochblume auf alle Töpfe von 14 – 24 cm mit glattem Rand und ist in vielen modernen Farben erhältlich. Das Material zeigt sich temperaturbeständig bis 300 °C und darf in der Spülmaschine gereinigt werden.

Kleiner Tipp: die Kochblume darf auch als Spritzschutz verwendet werden.

Entdecke auch die vielen Küchenhelfer aus Silikon, die besonders schonend mit der Oberfläche umgehen. Oder wie wäre es mit den Silikon-Universaldeckeln? Dank des breiten Silikonrandes brauchst du nur noch wenige Deckel, die auf viele verschiedene Größen passen. Ähnlich funktionieren die Energiespar-Deckel von Gundel. Sie schließen dicht am Pfannenrand ab und sind ebenso für mehrere Größen einsetzbar. Ein Blick auf die Energiespardeckel bietet dir dieses Video:

Tests und Kundenmeinungen – Urteil „Gut“ bei Stiftung Warentest

Frau bereitet Essen in Pfanne zuDie Gundel-Bratpfanne mit 28 cm Durchmesser kann sich als Testsieger feiern. Bei Stiftung Warentest bekam sie in der Ausgabe 03/2015 das Testurteil Gut (Note 2,3) und setzt sich damit gegen 9 weitere Pfannen mit Antihaftbeschichtung durch. Das Besondere an der Beschichtung sind nicht nur die Eigenschaften, sondern auch die natürlichen Materialien. Gerade umweltbewusste Kunden entscheiden sich gerne für die Produkte der Marke, da sich die Pfannen alle recyceln lassen.

Für andere Kunden zählt wiederum die gute Antihaftwirkung. Selbst empfindliche Speisen bleiben am Pfannenboden nicht kleben und du bekommst anschließend eine einfache Reinigung. Oft genügt das Abspülen unter fließendem Wasser und der Schmutz perlt förmlich raus, wie es manche Kunden beschreiben. Etwas abschreckend wirkt zunächst der Preis. Mit etwa 60 – 80 Euro liegen die einzelnen Pfannen im höheren Preissegment. Dafür profitierst du von einer 3-jährigen Garantie und kannst dir ein komplettes Sortiment zusammenstellen.

Einige Kunden kommen mit dem Aufheizen nicht klar. Am besten sollte das Fett erst hineingegeben werden, wenn die Pfanne die richtige Temperatur hat. Doch genau dieser Moment ist schnell verpasst. Dafür liegen die Modelle sehr gut in der Hand und auch der abnehmbare Griff wird mehrfach gelobt. Für die Reinigung reicht meist ein Tuch aus Mikrofaser und nimmt viel Arbeit nach dem Braten ab.

Die Pflegehinweise solltest du aber unbedingt berücksichtigen, wenn Du lange Freude an der Pfanne haben willst. Schließlich handelt es sich nicht um die schweren Modelle aus Gusseisen. Diesen Punkt kritisieren manche Tester, da die Bezeichnung Handguss eine enorm hohe Qualität vermittelt. Letztlich handelt es sich aber nur um beschichtete Alugusspfannen, die nicht in der Spülmaschine gereinigt werden dürfen.

Die drei beliebtesten Gundel-Pfannen – robuster Aluguss

Gundel-Bratpfanne 28 cm

( Rezensionen)
Gundel-Bratpfanne 28 cm

Besonderheiten

  • Durchmesser: 28 cm
  • Höhe: 7 cm
  • mit Antihaftbeschichtung
  • fester Griff
  • nicht für Induktion geeignet
Die Gundel-Pfanne mit einem Durchmesser von 28 cm und einem hohen Rand von 7 cm eignet sich sehr gut zum Schmoren und Braten. Gerichte mit Flüssigkeit haben durch den hohen Rand viel Platz und lassen sich selbst im Backofen weiter schmoren. So ist das Modell bis 230 °C backofengeeignet. Es handelt sich hier um ein Modell, das nicht für den Induktionsherd vorgesehen ist und einen festen Stiel besitzt. Dafür gibt es einen praktischen Gegengriff, falls du größere Portionen kochst und die Pfanne zu schwer wird. Die Beschichtung wird von den Kunden anfangs als sehr gut, aber dennoch als empfindlich beschrieben. Gerade mit Metallwendern musst du vorsichtig sein. Dafür lösen sich selbst empfindliche Speisen, wie Dampfnudeln sehr gut von der Oberfläche ab.
Amazon.de
84,50
inkl 19% MwSt

Flache Gundel-Bratpfanne, 28 cm

( Rezensionen)
Flache Gundel-Bratpfanne, 28 cm

Besonderheiten

  • aus Aluminiumguss
  • fester Griff
  • 4 cm hoher Rand
  • kurzes Aufheizen
  • verstärkter Schüttrand
Genau diese Pfanne mit Antihaftbeschichtung ging bei Stiftung Warentest als Testsieger mit der Note 2,3 hervor. Als Besonderheit ist der etwa 9 mm starke Pfannenboden zu nennen, der sich selbst bei starken Temperaturschwankungen nicht verzieht. Außerdem nimmt die Pfanne die Wärme vom Herd schnell auf und gibt sie in den Rand weiter. Der Rand ist jedoch nur 4 cm hoch, wodurch sich das Modell für kurzgebratenes Fleisch oder Gemüse eignet. Auch zum scharfen Anbraten wird die Pfanne von den Besitzern gern genutzt. Im Vergleich zum echten Gusseisen bekommst du ein deutlich leichteres Gewicht, wodurch das Modell gut in der Hand liegt. Auch in Bezug auf die Langlebigkeit sind sich die Kunden einig. Allerdings müssen die Pflegehinweise für eine lange Haltbarkeit beachtet werden.
Amazon.de
79,50
inkl 19% MwSt

Gundel-Bratpfanne 28 cm mit abnehmbaren Stiel

( Rezensionen)
Gundel-Bratpfanne 28 cm mit abnehmbaren Stiel

Besonderheiten

  • Material: Aluminiumguss
  • mit Biotan-Beschichtung
  • Durchmesser: 28 cm
  • hoher Rand
  • abnehmbarer Stiel
Eine solche Bratpfanne von Gundel eignet sich gut für Haushalte mit drei bis vier Personen. Durch den hohen Rand spritzt das Bratgut nicht so stark und du kochst problemlos Gerichte mit mehr Flüssigkeit. Selbst Schmorbraten gelingt in diesem Modell sehr gut. Das Material weist eine hohe Qualität auf, obwohl es sich nicht um typisches Gusseisen handelt. Dafür ist die Pfanne deutlich leichter und liegt gut in der Hand. Ein Highlight ist der abnehmbare Designergriff. Damit stellst du dein Gericht einfach in den Backofen zum Gratinieren. Mit einem Klick ist der Griff wieder befestigt. Selbst nach langem Einsatz lockert sich hier nichts und der Griff bleibt fest mit der Pfanne verbunden. Allerdings ist die Beschichtung vorsichtig zu behandeln, da sonst Kratzer zu sehen sind. Kunden empfehlen in den Bewertungen nur Küchenhelfer aus Silikon.
Amazon.de
94,50
inkl 19% MwSt

Tipps zu Pflege und Gebrauch – erst heizen, dann Fett hinzugeben

  • Vor dem ersten Bratvorgang reinigst du die Pfanne mit heißem Wasser und etwas Spülmittel. Nur so werden alle Reste von Fertigung und Transport entfernt. Danach kann das Braten losgehen.
  • Wichtig: Die Pfanne immer im leeren Zustand aufheizen. Danach erst das Fett oder Öl hinzugeben und auf die gewünschte Temperatur reduzieren. Die Temperatur muss dabei immer zum gewünschten Öl passen, sonst kommt es schnell zu verbrannten Rückständen. Diese beeinträchtigen stark die Antihafteigenschaften. Butter nur bis 160 °C erhitzen und normalen Sonnenblumenöl nur bis 220 °C erhitzen. Die Oberfläche ist jedoch auch so entwickelt, dass bei manchen Gerichten komplett fettlos gebraten werden darf.
  • Für die anschließende Reinigung genügen Wasser und etwas Spülmittel. Viele Kunden wischen die Pfannen mit einem weichen Tuch aus. Achtung: Niemals in die Spülmaschine geben!
  • Küchenhelfer aus Holz oder Metall lieber nicht verwenden. Sie können schnell Kratzer und Beschädigungen auf der Oberfläche hinterlassen. Die Beschichtung ist meist so gut, dass ein Silikonwender ausreicht.
  • Bei angebrannten Resten hältst du die noch heiße Pfanne unter fließendes Wasser oder lässt etwas Wasser aufkochen. So sollten sich die Rückstände schnell lösen. Keine scharfen Reinigungs- und Scheuermittel verwenden.

Das Unternehmen Gundel – Qualitätsmarke seit 1972

Mann schlägt Ei in Pfanne aufDie Marke Gundel ist bereits seit 1972 erfolgreich in Deutschland vertreten. Gegründet wurde das Unternehmen durch Siegfried Schenk und wird heute schon in zweiter Generation geführt. Angefangen hat alles mit einem speziell entwickelten Verfahren, bei dem die Oberflächen von Bratpfannen mit einer besonderen Metallschicht versehen wurde. Im Vergleich zu anderen Beschichtungen zeigten sich die Gundel-Pfannen von Beginn an robust, sehr hitzeresistent und boten sehr gute Brateigenschaften für eine leckere Bräunung. Der Vertrieb begann mit direkten Vorführungen auf Messen und Märkten, da das Geld für andere Werbekanäle schlichtweg fehlte. Der erste Gundel-Messestand befand sich auf der Ostermesse in Nürnberg und ebnete den Weg für eine wahre Erfolgsgeschichte.

Patente wurden erworben über das spezielle Aluminium-Guss-Verfahren und bis heute werden die Pfannen noch von Hand gegossen. Kunden schätzen daher die hochwertige Qualität und die Verwendung ausgewählter und natürlicher Materialien. Die Versiegelung der Oberfläche wurde stets weiterentwickelt und auf die Kundenwünsche angepasst. Ziel der Marke ist es, ein qualitativ hochwertiges und vor allem stets innovatives Produkt anzubieten – und das seit vielen Jahrzehnten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Wie lange habe ich Garantie auf die Gundel-Pfannen?
  • Alle Pfannen besitzen eine Garantie von 3 Jahren.
  • Der Pfannenboden ist mit 20 Jahren Garantie ausgestattet, da er sich nicht verziehen kann.
Muss ich zerkratzte Pfannen wegschmeißen?
  • Bei falscher Pflege zerkratzt das Bratgeschirr schnell.
  • Die Beschichtung ist aber unbedenklich für die Gesundheit.
  • Zu stark zerkratze Pfannen sind zu entsorgen, da die Antihaftwirkung nicht mehr gegeben ist. Sie lassen sich einfach recyceln.
Sind Gundel-Pfannen spülmaschinenfest?
  • Nein, keine der Pfannen darf in der Spülmaschine gereinigt werden.
  • Nur die schonende Reinigung mit Wasser und Spülmittel ist empfohlen.

Fazit

Die Marke Gundel führt ein umfassendes Sortiment an beschichteten Pfannen und Töpfen. Dank eines speziellen Gussverfahrens werden die Produkte mit Hand gefertigt und höchsten Qualitätskontrollen unterzogen. Kunden und Testinstitute sind sich einig: die Pfannen überzeugen mit einer schnellen Wärmeleitung, guter Antihaftwirkung und einer einfachen Reinigung. Dafür ist die Qualität aber nicht mit wahren gusseisernen Modellen zu vergleichen und der Preis liegt im höheren Segment. Bei guter Pflege und schonender Anwendung hält das Bratgeschirr aber bis zu 10 Jahre und länger. Es ist einfach in der Handhabung durch das geringe Gewicht und der Boden liegt immer plan auf dem Kochfeld auf. Somit sparst du Energie und verringerst die Kochzeiten. Wer den höheren Preis in Kauf nimmt und stets die Pflegehinweise beachtet, wird also lange Freude an den Pfannen haben.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben